Kreisoberliga: Der SSV Sand II kassiert gegen die SG Elbetal eine 1:3-Niederlage

Vier Tore - vier rote Karten

Vorbereiter und Vollstrecker: Elbetals Torjäger Severin Ohr (rechts), der hier vom Sander Fabian Oliev attackiert wird, erzielte den 1:1--Ausgleich und bereitete den 3:1-Siegtreffer für seine Farben vor. Foto: Michl

Sand. Erneut hat die SG Elbetal im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisoberliga nach ihrem Coup gegen Zierenberg am Donnerstagabend drei ganz wichtige Punkte für sich reklamieren können.

Die Vereinigten aus Elbenberg und Naumburg von Trainer Jörg Reith stürmten nämlich nicht minder überraschend die Sander Höhe und gaben dort dem gastgebenden SSV Sand II mit 1:3 (1;2) das Nachsehen.

Gespielt waren noch keine 60 Sekunden, da hätte Tim Lesch mutterseelenallein vor dem leeren Platzherrenkasten die Elbetaler in Führung bringen müssen, brachte jedoch das Kunststück fertig, aus kurzer Entfernung das Ziel zu verfehlen.

Als Sascha Reis von den Beinen geholt wurde, nutzte Johannes Knigge (10.) den fälligen Strafstoß zum 1:0. SG-Torjäger Severin Ohr (19.) glich aus und Sebastian Mehnert (21., FE) sorgte für die Gästeführung. Danach machte Sand mächtig Dampf, offenbarte durch Adnan Peci (24.), Edmund Borgardt (36.) und Wladimir Gro (45.) jedoch eklatante Abschlussschwächen.

Nach dem Seitenwechsel blieb Sand am Drücker, die klareren Chancen besaßen jedoch die Elbetaler mit kluger Kontertaktik, wobei SSV-Schlussmann Philipp Domke zwei Mal mit jeweiliger Glanzparade den schon angestimmten SG-Torjubel verstummen ließ.

Dann wurde es farbig auf der Sander Höhe, denn Schiedsrichter Philipp Deuermeier (Volkmarsen) zeigte den Sandern Alexander Engel (88.), Fabian Oliev (75.) sowie dem Elbetaler David Lesch (63.) die Ampelkarte, Tim Lesch (90.) gar den knallroten Karton.

Nach Foul an Ohr sorgte erneut Sebastian Mehnert (87., FE) für die endgültige Entscheidung. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.