Vorletzter triumphiert im Erpetal

Obermeiser/Westuffeln siegt 2:1 in Oelshausen

Oelshausen. Ganz lange Gesichter bei den Spielern und Verantwortlichen der SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha. Denn trotz Vorteils der heimischen Erpetalkampfbahn mussten sie sich dem Vorletzter der Fußball-Kreisoberliga, der SG Obermeiser/Westuffeln mit 1:2 (1:1) geschlagen geben.

Platzherren-Spartenleiter Thomas Holpert: „Eine sehr unglückliche und völlig unnötige Niederlage.“ Im ersten Durchgang begegneten sich beide Mannschaften über weite Strecken auf Augenhöhe, die klar bessern Einschussmöglichkeiten besaßen aber die Erpetalvereinigten. Doch mehr als den Führungstreffer durch Daniel Saur (22.) wollte ihnen nicht gelingen.

Kurz vor der Pause konnte Tim Rüddenklau (42.) ausgleichen, brachte kurz nach dem Seitenwechsel seine Farben gar in Front (51.). Altenhasungen/Oelshausen/Istha spielte nun Alles oder Nichts, offenbarte jedoch weiterhin eklatante Abschlussschwächen.

Wie ebenfalls die auf Konter lauernden Gäste, scheiterten sie doch mit einem Strafstoß (71.) am Erpetaler Schlussmann Daniel Holpert. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.