Weidelsburger Schützenfest

Bründersen. Im Duell der Kellerkinder der Fußball-Kreisoberliga schoss die FSG Weidelsburg gegen den FSV Dörnberg II aus allen Rohren und schickte die Verbandsligareserve mit einer 7:2 (3:0)-Packung zurück an den Berg.

Der FSV musste früh in Unterzahl spielen, denn Rudolf Pflugfelder (7.) sah nach einer Notbremse die rote Karte.

Die Treffer für die Vereinigten erzielten Matthias Alt (10., FE), Carsten Lakies (18., 25., 82.), Maurice Jacob (54.), Meik Amelung (89.) und Sascha Cellarius (80.). Für den FSV trafen Andreas Weber (48.) und Nick Kaczmarek (53.). (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.