Fußball-Kreisoberliga: Tabellenfünfter Nordshausen empfängt Spitzenreiter Kaufungen

Die besten Torjäger im direkten Duell

Marco Stanek

Nordshausen. Wenn der SV Nordshausen den ungeschlagenen SV Kaufungen am Sonntag, ab 15 Uhr im Treffen der Fußball-Kreisoberliga an der Dönche empfängt, stehen sich der Fünfte und der Spitzenreiter gegenüber

Abgesehen von einem Ausrutscher beim 4:4.unentschieden nach 3:0-Führung gegen VfB Viktoria Bettenhausen und der derben 2:9-Klatsche gegen den FSC Lohfelden II gewann der SVN von Trainer Dirk Peter seine Heimspiele in überzeugender Manier. Vor allem auf eine starke Offensive kann sich der Trainer verlassen. Der derzeit Führende der Torjägerliste Marco Stanek (14 Tore) ist allein in der Lage, Spiele zu entscheiden. Mit 26 Gegentreffern nach lediglich elf Begegnungen muss Peter aber vor allem seine Defensivabteilung gut auf den Spitzenreiter einstellen.

Kaufungen geht, mit bisher nur einem leichten Ausrutscher beim 1:1-Remis in Oberzwehren belastet, als Favorit in die Partie.

Das Aufgebot von Trainer Jörg Müller ist in allen Mannschaftsteilen gut besetzt. Ein Torverhältnis von 44:4 spricht für sich. Zuletzt überzeugte vor allem Kristian Noja, der mit elf Toren Marco Stanek im Nacken sitzt. Die Begegnung könnte zur Freude der Zuschauer zum Offensivspektakel werden. (sdx) Fotos:  nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.