Kreisoberliga: Lohfeldens Reserve und Heiligenrode treffen im direkten Duell aufeinander

Entscheidung im Kampf um Platz zwei?

Thomas Hühner

Lohfelden. Bahnt sich am 24. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga eine Vorentscheidung im Rennen um den zweiten Platz an? In Lohfelden treffen am Sonntag die Hessenliga-Reserve des FSC sowie der zweitplatzierte TSV Heiligenrode aufeinander (Anpfiff 15 Uhr, Kunstrasenplatz Nordhessenstadion).

Der FSC geht mit dem neuen Trainer Thomas Hühner in den Endspurt, Vorgänger Dirk Bohne trat aus persönlichen Gründen zurück. Die Gastgeber mussten im Spitzenspiel gegen Kaufungen zuletzt eine 1:2-Niederlage hinnehmen.

Nach dem Heiligenröder 1:2-Ausrutscher in Bettenhausen gewann die Elf von Trainer Carsten Umbach zwei Partien in Folge. Die Niestetaler kommen mit neun Punkten Vorsprung nach Lohfelden, bei einem Spiel mehr. Sollte der TSV auch in Lohfelden gewinnen, scheint das Rennen um die Qualifikation zur Gruppenliga-Aufstiegsrunde entschieden sein. Der auf Platz drei liegende BC Sport ist zwar noch in Schlagdistanz, muss jedoch nächste Woche die Hürde Kaufungen nehmen. Auch das formstarke Oberzwehren auf Platz fünf, punktgleich mit Lohfelden, könnte noch eingreifen.

„Wir haben das Hinspiel 4:0 gewonnen, es war unsere bisher beste Leistung. Mitspielende Gegner liegen uns auf jeden Fall mehr“, erklärt TSV-Trainer Umbach optimistisch. „Ein Sieg ist sicherlich richtungsweisend“, meint Umbach. (pgd) Archivfotos: Fischer, pgd/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.