Kreisoberliga: TSV Hertingshausen geht bei Aufsteiger BC Sport II mit 0:6 unter

Fortuna gelingt Überraschung

Kassel. Zum Rückrundenbeginn trafen drei Spieler dreifach: Philipp Chorbacz (BC Sport), Sven Pape (Oberzw.) und Marco Stanek (Nordshsn.).

Fortuna Kassel - TSV Rothwesten II 2:1 (1:1). Mit einem überraschenden Erfolg gegen die Verbandsliga-Reserve verschaffte sich Fortuna lang ersehnte Luft im Abstiegskampf. • Tore: 0:1 Th. Werner (6.), 1:1, 2:1 Bischoff (19., 61.).

BC Sport II - TSV Hertingshausen 6:0 (1:0). Mit einem überragenden Philipp Chorbacz fertigte der Aufsteiger den bisherigen Dritten gleich mit einem halben Dutzend ab. • Tore: 1:0 Hajzeraj (40.), 2:0, 3:0, 4:0 Ph. Chorbacz (70., 78., 82.), 5:0 Leposhtica (84.), 6:0 Metzner (89.).

TSV Ihringshausen - TSV Oberzwehren 1:4 (1:3). Die Gastgeber wurden kalt erwischt. Bereits nach zwei Minuten führte Oberzwehren mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer keimte noch mal Hoffnung auf, doch die Gäste stellten schnell den alten Vorsprung wieder her. • Tore: 0:1 Matulewicz (1.), 0:2, 1:3, 1:4 Pape (2., 33., 80.), 1:2 Leupold (23.).

VfB Viktoria Bettenhausen - TSV Heiligenrode 0:4 (0:1). Heiligenrode ging früh in Führung, ohne zunächst zu überzeugen. Der VfB kam nach der Pause besser ins Spiel und machte dem Favoriten das Leben schwer. Nach dem 0:2 hatten die Gastegeber nichts mehr entgegenzusetzen. • Tore: 0:1 Özdemir (1.), 0:2 Baum (68.), 0:3 Henkel (76.), 0:4 Höhl (90.+5).

SV Nordshausen - NK Hajduk 6:0 (1:0). Lange tat sich der SVN gegen den Tabellenletzten schwer. Der Bann war gebrochen, als den Gästen ein Eigentor unterlief und SVN-Torhüter Rippe einen Foulelfmeter hielt. Danach hatten die Gastgeber leichtes Spiel. • Tore: 1:0, 4:0, 5:0 Stanek (22., 72., 87.), 2:0 Eryilmaz (52.), 3:0 Eigentor Troglric (57.), 6:0 Gerezgiher (89.).

TSG Wilhelmshöhe - SV Kaufungen 1:2 (0:0). Glücklich, aber nicht unverdient gewann der Zweite Kaufungen bei der zuletzt überzeugenden TSG. • Tore: 0:1 Kurbjuhn (65./ET), 1:1 Ph. Göbel (71.), 1:2 Osmani (82.).

Anadoluspor Baunatal - SG Ahnatal 0:3 (0:1). Ahnatal wurde während der gesamten Spielzeit seiner Favoritenrolle gerecht und gewann auch in der Höhe verdient. • Tore: 0:1, 0:2 Schuh (35., 52.), 0:3 Bürger (59.). (sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.