Kreisoberliga: Ungeschlagener Tabellenführer aus Kaufungen tritt zum Rückspiel am Kreisel an

Gelingt BC Sport Revanche für 0:13?

Will die Kaufunger Siegesserie fortführen: Trainer Jörg Müller.

Kassel. Ein dicker Brocken erwartet den BC Sport Kassel am kommenden Sonntag in der Fußball-Kreisoberliga: Der Tabellenführer SV Kaufungen stellt sich an der Scharnhorststraße am Kreisel vor, Anpfiff der Partie ist 14.45 Uhr.

Beiden Mannschaften dürfte daran gelegen sein, wieder mit sportlichen Leistungen zu glänzen. Das letzte Spiel des Spitzenreiters in Rothwesten wurde nach nur einer Halbzeit abgebrochen, der BC Sport erlebte vor zwei Wochen in Ahnatal einen Abbruch (wir berichteten in beiden Fällen). Das Hinspiel endete 13:0 für Kaufungen, allerdings hat sich die Mannschaft der Kasseler seitdem völlig gewandelt.

Ärgster Verfolger der Lossetaler ist, wie bereits vor der Saison von vielen erwartet, der Vizemeister aus Heiligenrode. Noch keiner Mannschaft ist es in dieser Serie gelungen gegen Kaufungen einen Sieg zu erringen, selbst ein Tor blieb den meisten Teams gegen den SVK vergönnt. Dass die Sportianer, wenn alles passt, auch gegen die besseren Teams bestehen können, zeigten sie bereits mit Siegen gegen Lohfelden II, Rothwesten II und Nordshausen. Nach dem Spiel gegen Kaufungen kommt es zum nächsten Härtetest, wenn es nach Heiligenrode geht. Farid Dastborzo fehlt für vier Spiele wegen einer Sperre. (pgd) Archivfoto: Fischer

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.