Aufstiegsrunde: TSV bei Chattengau/Metze

Heiligenrode nur 1:1 zum Auftakt

Timo Fischer

Niedenstein. Nur ein 1:1 erzielt der TSV Heiligenrode gegen die SG Chattengau/Metze zum Auftakt der Aufstiegsrunde zur Gruppenliga.

„Wir hätten gewinnen müssen. Die Chancenverwertung war der Knackpunkt. Man hat gemerkt, dass wir keinen richtigen Strafraumknipser haben.“ Mit diesen Worten fasste Carsten Umbach, Trainer des Fußball-Kreisoberligisten TSV Heiligenrode, den Auftakt seiner Mannschaft in der Aufstiegsrunde zur Gruppenliga zusammen. Denn vor 300 Zuschauern kam der TSV gestern Abend nicht über ein 1:1 bei der SG Chattengau/Metze in Niedenstein hinaus. Heißt: „Ich werde die Jungs jetzt aufbauen. Denn das nächste Spiel müssen wir unbedingt gewinnen, sonst können wir den Aufstieg schon frühzeitig abhaken.“

Heiligenrode begann druckvoll und belohnte sich zügig: Timo Fischer nutzte eine scharfe Hereingabe, ließ Björn Schröck im Tor der Gastgeber keine Chance und traf zum 1:0 (12.). Allerdings verpassten es Oliver Stöhr und Dennis Joedecke in der Folge, den Sack zuzumachen. Stattdessen kamen die Gastgeber gestärkt aus der Kabine. Und nach einer Ecke erzielte Martin Dietrich per Kopf das 1:1 (62.). Bitter für Heiligenrode: Nur drei Minuten später schickte der gute Schiedsrichter Timo Wlodarczak (Bebra) Fischer nach einem rüden Foul mit Rot vorzeitig duschen. Der Torschütze ist damit auch für das Heimspiel am Samstag (16 Uhr) gegen Herleshausen (5:1 gegen Höringhausen) gesperrt.

SSV Kassel steigt ab

Die zweite Mannschaft der TSG Wilhelmshöhe spielt ab Samstag in der Relegation mit den drei Zweitplatzierten der Kreisligen B um den letzten freien Platz in der Fußball-Kreisliga A. Für den SSV 1951 Kassel indes ist die Kreisliga A Geschichte: Denn im entscheidenden Spiel gestern Abend auf der Jahnkampfbahn setzte sich die TSG klar mit 5:0 gegen den SSV durch, der somit als Absteiger feststeht. (mm/mis)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.