Niestetaler gewinnen Verfolgerduell gegen Lohfelden und sind nun schon Zweiter

4:0 – Heiligenrode hebt ab

Machte mit seinem Treffer zum 4:0 alles klar: Dennis Joedecke, der mit den Heiligenrödern nun Zweiter der Kreisoberliga ist. Foto:  Hedler

Heiligenrode. Das hat sich Lohfeldens Reserve sicherlich anders vorgestellt. Im Verfolgerduell der Fußball-Kreisoberliga Kassel wies der TSV Heiligenrode einen harmlosen Gast aus Lohfelden in die Schranken und gewann am Ende verdient mit 4:0 (2:0).

Nach dem Pfostenschuss von Kapitän Dennis Joedecke (25.) stand fest, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein würde, wann es im Lohfeldener Kasten erstmals klingen sollte. Heiligenrode hatte Spiel und Gegner im Griff. Nach einer scharf getretenen Ecke von Dennis Joedecke war Philipp Henkel zur Stelle (33.) und besorgte die Führung. Kurz vor der Pause war es abermals der 25-Jährige, der nach feinem Zuspiel die Nerven behielt und Lohfeldens Keeper keine Chance ließ (45.).

„Ich denke, dass der Treffer kurz vor der Halbzeit eine entscheidende Rolle für den Sieg gespielt hat“, äußerte sich ein zufriedener Carsten Umbach nach der Partie. Der TSV-Coach sah mit an, wie seine Mannschaft auch nach der Pause das Heft in die Hand nahm und durch Treffer von Darko Bonic (50.) und dem äußerst engagierten Dennis Joedecke (52.) früh den Sack zumachte. In der Schlussphase und in Überzahl strahlte Lohfeldens Reserve erstmals so etwas wie „Torgefahr“ aus, aber auch das leere Tor war an jenem herbstlichen Tag insgesamt zu klein für die zu spät aufgewachten Gäste.

„Das war insgesamt ein hochverdienter Sieg. Wir sind durchwachsen in die Saison gestartet, haben uns aber von Spiel zu Spiel gesteigert. Ich denke, unsere Arbeit trägt langsam Früchte“, so Carsten Umbach, der in der Tabelle mit seiner Mannschaft an Lohfelden II vorbeizog und nun auf Platz zwei erster Verfolger von Kaufungen ist.

Heiligenrode: Grohmann - Schanz, Greger, Montero, Fischer - Lamsbach (82. Donner), Bonic (78. Caracciolo), Stöhr, Joedecke, Siebold - Henkel (58. Tatli)

Lohfelden: Wörmann (61. P. Aschenbrenner) - Kwiotek, Winter (37. Pavic), Müller, Melnikow - Budach, Juricic, Schüler, Marschatz, Suloja (56. Januzaj) - Ninkovic

SR: Pfeiffer (Baunatal) - Z: 150

Tore: 1:0 Henkel (33.), 2:0 Henkel (45.), 3:0 Bonic (50.), 4:0 Joedecke (52.).

Gelb-Rote Karte: Siebold (75., Heiligenrode)

Von Raphael Wieloch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.