Kreisoberliga: Droht Kaufunger Alleingang?

Heiligenrode patzt

Kassel. Vier Spiele fielen aus, vier fanden statt. Herbstmeister SV Kaufungen durfte sich dabei als der große Gewinner fühlen.

Der Spitzenreiter zieht durch den Sieg über Wilhelmshöhe weiter mit beeindruckender Konstanz seine Bahnen, während der ärgste Verfolger Federn ließ. Obwohl Heiligenrode bereits in der ersten Minute gegen den BC Sport in Führung ging, holten die Gäste beim 3:1 die Punkte. Nordshausen hält sich nach dem Heimerfolg über Ihringshausen weiter im oberen Drittel. Trotz der überraschenden Heimniederlage gegen Hertingshausen bleibt die Lohfeldener Hessenliga-Reserve Dritter.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.