Kreisoberliga: Vier der ersten fünf Mannschaften treffen sich zum direkten Duell

Jetzt gilt’s für die Spitzenklubs

Fabian Reitze

Kassel. Es geht um die Tabellenspitze der Fußball-Kreisoberliga, wenn CSC 03 als Vierter ab 15 Uhr (Jahnkampfbahn) auf den Fünften TSV Hertingshausen trifft und zur gleichen Zeit der TSV Oberzwehren als Dritter Spitzenreiter TSV Heiligenrode am Heisebach empfängt.

Aufsteiger und Topfavorit CSC 03 musste zum Start in die Restrunde am letzten Wochenende in der Nachspielzeit eine unglückliche 2:3-Niederlage in Heiligenrode hinnehmen und büßte Rang zwei ein. Allerdings haben die Rothosen von Trainer Lothar Alexi noch zwei Nachholbegegnungen zu bestreiten. Nun stehen die Rothosen unter Druck, ihre Ausgangsposition nicht noch schlechter werden zu lassen

Gegner Hertingshausen startete nach zwei ausgefallenen Begegnungen zuletzt mit einem deutlichen 4:0-Sieg im Baunataler -Derby bei Anadoluspor. Das lässt Trainer Fabian Reitze allerdings nicht als Maßstab gelten: „Am Sonntag werden wir ganz anders gefordert. Der Druck liegt allerdings beim Gegner, aber wir werden uns bestimmt nicht verstecken.“

Oberzwehren um Trainer Mario Bierschenk leistete sich zum Start einen Ausrutscher. Die Mannschaft um Sven Pape, den Führenden der Torjägerliste, kam gegen Abstiegskandidat VfB Viktoria nicht über 1:1-Unentschieden hinaus. Erst ein Foulelfmeter von Menne brachte den Ausgleich. Am vergangenen Wochenende zeigte sich die Mannschaft gut erholt und gewann deutlich 3:0 in Ahnatal. Gegen den Tabellenführer gilt es nun, wollen die Zwehrener noch ein Wort um die Aufstiegsplätze mitreden.

Ganz anders die Mannschaft der Stunde: Der TSV Heiligenrode spielt seit dem Trainerwechsel von Matthias Schmelz zu Mike Hoffmann befreit auf und gewann alle drei Begegnungen, darunter auch das Topspiel gegen den CSC 03. Trotz personeller Probleme gibt der Trainer einen Sieg als Devise aus. Fotos: nh

Von Horst Schmidt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.