SGA wahrt mit 3:1-Sieg Chance auf Ligaverbleib

Seidels Doppelpack lässt Ahnatal hoffen

Umkämpft: Ahnatals Maximilian Gellner (links) im Dreikampf mit Blerim Suloja und Torwart Begzat Hasani. Foto: Malmus

Kassel. Aus der Traum. Nach der 1:3 (0:2)-Niederlage im zweiten Relegationsspiel gegen die SG Ahnatal verabschiedete sich der AFC Kassel aus dem Rennen um den letzten freien Platz in der Kreisoberliga. Für die Ahnataler hingegen geht es im letzten Relegationsspiel gegen CSC 03 II um den Klassenerhalt.

Die kalte Dusche für den AFC gab es bereits nach acht Minuten. Nach einem lang geschlagenen Ball in die Schnittstelle entwischte Tom Seidel seinem Bewacher. Frei vor dem Tor blieb er eiskalt und schob zur Führung ein. Der frühe Treffer gab den Gästen Selbstbewusstsein – die Platzherren wirkten indes verängstigt. Nicht viel lief bei zusammen. In der 14. Minute brachte AFC-Rechtsverteidiger Valdrin Haxha Seidel im Strafraum zu Fall. Der fällige Strafstoß war Chefsache – Kapitän Fabio Rumpf verwandelte souverän.

„Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren“, erklärte AFC-Trainer Fatmir Kajtazi, dessen Schützlinge im ersten Spielabschnitt kaum offensive Akzente setzten. Nach der Pause erzielte Seidel seinen zweiten Treffer und schraubte das Ergebnis auf 3:0 hoch. Die Entscheidung? Von wegen.

Fast im Gegenzug fiel der Ausgleichstreffer durch Lorent Beqa (51.). Der AFC war plötzlich wieder im Spiel. Ahnatal kam kaum noch zu Entlastungsangriffen. Kurz vor Schluss entschied Schiedsrichter Sinning auf Abseits und erkannte ein Tor von Malek Karaa nicht an. Eine klare Fehlentscheidung. Die Gastgeber liefen in der Folgezeit noch einmal an – am Ende retteten die Gäste mühsam das 3:1 über die Zeit.

Ahnatals Betreuer Christoph Franke war erleichtert: „Dieses Spiel hat ordentlich Kraft gekostet. Großes Lob an die gesamte Mannschaft.“

Von Raphael Wieloch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.