Kreisoberliga: Fortuna Kassel will mit Sieg Klassenerhalt perfekt machen

VfB Viktoria muss punkten

Thorsten Wenzel

Kassel. Wenn sich am Sonntag ab 15 Uhr Fortuna Kassel und VfB Viktoria Bettenhausen in der Fußball-Kreisoberliga gegenüber stehen, scheint das die letzte Möglichkeit für die Gäste zu sein, mit einem Sieg noch mal den Tabellenkeller zu verlassen. Fünf Punkte vor dem direkten Abstiegsplatz, neun Punkte hinter Platz 13, so stellt sich vor dem 26. Spieltag die Situation für die Bettenhäuser dar.

Nur mit einem Dreier können die Bettenhäuser der Hoffnung neue Nahrung geben. Nach einem guten Start in die Restrunde gab es zuletzt für die Mannschaft von Trainer Thorsten Wenzel drei Niederlage in Folge, ohne dabei selbst einen Treffer zu erzielen. Für die Gastgeber geht es in dem Spiel nur um einen guten Saisonabschluss.

Nachholspiele:

VfB Viktoria Bettenhausen - CSC 03 Kassel 0:4 (0:2). Damit hat der Topfavorit fünf Spieltage vor Saisonende den Platz erreicht, der auch am Ende der Runde stehen soll. Für den Sieg bei den abstiegsbedrohten Bettenhäusern musste der Favorit nicht viel tun. • Tore: 0:1 Wagner (10.), 0:2 Dietzel (42.), 0:3 Kachischwili (49.), 0:4 Iksal (55.).

TSV Rothwesten II - SV Nordshausen 2:0 (0:0). Die Fuldataler konnten mit diesem Arbeitssieg die Talfahrt der letzten Wochen stoppen. Den Sieg perfekt machte Routinier Thorsten Werner. • Tore: 1:0 Eckhardt (72.), 2:0 Th. Werner (75.). (sdx) Foto: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.