SV Niedergrenzebach mit Lossek beim FCS II

Derby in Ziegenhain

ziegenhain. Mit einem reizvollen Nachbarschaftsderby startet die Saison der Fußball-Kreisoberliga: In Ziegenhain treffen am Samstag ab 15.30 Uhr die Reserve des 1. FC Schwalmstadt und der SV Niedergrenzebach aufeinander.

Die Brisanz ergibt sich nicht zuletzt daraus, dass zahlreiche SVN-Spieler im Trikot der Gastgeber spielten. FCS-Trainer Marco Schwab freut sich auf das Duell. „Wir hätten uns zum Auftakt keinen besseren Gegner vorstellen können, sind heiß und fiebern dem Spiel entgegen“, sagt der 31-Jährige.

Für Schwab ist der Vorjahresneunte Favorit. „Die haben richtig viel Qualität und werden uns alles abverlangen.“ Insbesondere Torjäger Benjamin Lossek, der 13 Jahre im Seniorenbereich des 1. FCS spielte und nun erstmals an seine ehemalige Wirkungsstätte zurückkehrt. „Ich freue mich, wieder mal in Ziegenhain auf dem Platz stehen zu können“, sagt der Angreifer des SVN, der „ein hitziges Nachbarschaftsduell“ erwartet.(bd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.