Kreisoberliga Nord: Rennertehausen verliert Heimspiel 1:2 gegen Gladenbach

Torschütze in Aktion: Jan Dreher (rechts) erzielte den Anschlusstreffer für Rennertehausen/Battenfeld, unser Bild zeigt ihn im Duell gegen den Gladenbacher Niklas Schöck. Foto: Michael Paulus

Battenfeld. Die SG Rennertehausen/Battenfeld hat ihr erstes Fußball-Kreisoberliga-Heimspiel der Saison gegen den Meisterschaftsfavoriten SC Gladenbach knapp mit 1:2 (0:1) verloren. Dabei konnte die Efendic-Elf erst im zweiten Durchgang Paroli bieten, verlor aber alles in allem verdient gegen starke Gäste.

Die Gäste dominierten die ersten Minuten deutlich und zeigten sich sehr lauffreudig. Dementsprechend früh fiel das 0:1, als „ReBa“-Keeper Adrian Sellmann einen Schuss von Sebastian Thomas zwar noch parieren konnte, doch beim Nachschuss von Jan Kuhlmann machtlos war (6.). In der 33. Minute tauchte Gästeakteur Mehmet Okus frei vor Sellmann auf, doch er scheiterte am SG-Keeper. Vier Minuten später verzog sein Mitspieler Jan Kuhlmann nur knapp. Auf Seiten der Heimelf notierte man in der 42. Minute die erste Chance durch Mehmet Citlak, der nur die Latte traf (42.).

Nach der Pause sprang Florian Hesse im SG-Kasten ein, denn Sellmann blieb verletzt in der Kabine. Die Gastgeber kamen nun besser ins Spiel und setzten in der Offensive Akzente. Mehmet Citlak traf per Freistoß allerdings wieder nur das Aluminium (53.). Im Anschluss vergaben Oliver Petter per Kopf (62.) und Julian Klein (68.) gute Möglichkeiten.

Auf der anderen Seite waren sich Jan-Ole Heck und Florian Hesse bei einer Hereingabe uneinig, sodass der Torwart, bedrängt von einem Gegenspieler, den Ball zum 0:2 ins eigene Tor lenkte (70.). Nur sechs Minuten später keimte noch einmal Hoffnung bei den Heimfans auf: Als Gladenbachs Torwart Christian Endes den Ball zu lange in den Händen hielt, entschied Schiedsrichter Philipp Brau auf indirekten Freistoß. Jan Dreher nahm sich ein Herz und setzte den Ball durch die Mauer hinweg in die Maschen - 1:2 (76.). Doch mehr gelang nicht. Der SC brachte das Ergebnis sicher über die Zeit.

Rennertehausen: Sellmann- Dreher, Heck, Hoffmann, Krümmelbein, Hedderich, Hirt, Petter, Heft, Shabani, Citlak (Klein, Hesse).

Gladenbach: Endes - Marenda, Kuhlmann, Oecalan, Hahn, Thomas, Schott, Haffner, Schaub, Okus, Schöck (Durgut, Weigand).

Tore: 0:1 Jan Kuhlmann (6.), 0:2 Florian Hesse (70, Eigentor), 1:2 Dreher (75.). SR: Philipp Braun (Cappel). Zu: 150.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.