Kreisoberliga: Ciemenga bleibt Efze 04 treu

Pech für Razaq, Finis und Colella

Volle Kraft voraus: Efzes Mustafa Cil lässt hier die Gudensberger Florian Sandin (links) und Maximilian Jäger (rechts) stehen. Foto: Hahn

Gudensberg. Als Schiedsrichter Dimitri Neubauer nach 98 Minuten die Partie zwischen der FSG Gudensberg und FSG Efze 04 abpfiff, sanken die Hausherren erschöpft gen Boden und die Gäste schlichen mit hängenden Köpfen vom Platz. Klar, das 1:1 (1:0) im Kellerduell der Fußball-Kreisoberliga ist für Efze 04 zu wenig und hilft Gudensberg nur bedingt im Abstiegskampf.

„Wir hätten zur Pause mit 2:0 führen können, dann wäre das Spiel für uns gelaufen“, trauerte Gudensbergs Coach Tim Krüger vor allem der Chance hinterher, als Matiullah Razaq per Freistoß aus 17 Metern nur den Pfosten traf (3.). Danach verflachte die Partie zunächst. Groß war die Freude der Gastgeber, als Tobias Riemer aus 16 Metern die Kugel überlegt ins rechte Eck zur 1:0-Führung schob (26.). Nach dem Wechsel wurde das Spiel von Efze druckvoller. Für den Ausgleich musste allerdings unfreiwillig ein Gudensberger helfen. Nachdem Torwart Fabian Finis abgewehrt hatte, wollte er das Leder schnell zu einem Mitspieler werfen und bugsierte ihn beim Aufstehen über die eigene Linie (49.). Efze witterte Morgenluft und wurde von Minute zu Minute stärker. Die Chance, die Ciemenga-Elf in Führung zu bringen, vergab Mustafa Cil (54.).

Nach einem Konter wurde auf der Gegenseite Riemer gefoult, sodass der Unparteiische auf Strafstoß entschied. Der 19-jährige Robin Colella nahm sich ein Herz, scheiterte aber glänzend reagierenden Christian Hetzel (65.). „Wir haben die erste Hälfte total verschlafen. Nach der Pause habe ich umgestellt und von da an lief es besser“, sagte 04-Coach Marek Ciemenga, der das Team auch nächste Saison betreuen wird. Foto: nh

Von Uwe Verch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.