Klose-Elf gelingt trotz mehrerer guter Torchancen gegen FeLoNi nur ein 0:0

Torloses Remis in Englis

Fußball kurios: Alexander Müller (Felsberg) spielt hier den Ball weiter. Vor ihm wartet der Engliser Gegenspieler Sven Rossenberg, während Giray Demirci am Boden liegt. Nur Felsbergs Michael Janusch (rechts) ist ganz entspannt. Foto: Kasiewicz

Kleinenglis. Rückschlag für die Fußballer des FV FeLoNi. Beim Tabellenneunten SG Englis kam das Team von Trainer Armin Rohde nicht über ein 0:0 hinaus. Durch den Sieg von Immichenhain/Ottrau bei der FSG Efze dürfte der Aufstieg für die Edertaler nicht mehr zu schaffen sein.

Vor allem in der ersten Halbzeit boten die Gastgeber eine starke Leistung. Schon nach fünf Minuten hatte Toptorjäger Andrej Lang die erste Chance, doch sein Schuss von der Strafraumkante landete rechts neben dem Tor.

Auch im weiteren Verlauf bestimmte das Team von Trainer Günter Klose die Partie. Einen gefährlichen Freistoß von Sercan Buran lenkte FV-Keeper Marcel Clobes über das Tor. Nur kurze Zeit später hatten die Gäste Glück. Lang hatte Julian Sattelmacher ausgetanzt und Florian Grebing gut eingesetzt, doch dessen Schuss landete nur am Pfosten (11.). Bis zur Pause blieb die SG spielbestimmend - vor allem mit Buran und Lang hatte die FV-Defensive immer wieder Probleme - zu einem Treffer reichte es aber nicht. Zwei Schussversuche von Lang parierte Clobes sicher. Auch die Rohde-Elf hatte in der 34. Minute eine Großchance, doch Maximilian Lohne vergab freistehend vor SG-Torhüter Kleinmann.

Nach Wiederanpfiff bestimmte Felsberg das Spiel und ging aggressiver in die Zweikämpfe. Doch gegen die kompakten SG-Innenverteidigung um Philipp Zwicker und Sven Rossberg fanden die Gäste nur selten ein Mittel. Yasin Abdelas Chance (68.) war wohl die beste Tormöglichkeit, doch der Mittelfeldspieler traf nur das Außennetz.

„Ich bin stolz auf meine Mannschaft“, erklärte SG-Coach Günter Klose. Lediglich die unglückliche Chancenauswertung ärgerte ihn: „Da müssen wir uns für unsere Leistung einfach belohnen.“

Von Marcel Glaser

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.