Nachbarduell: Seum-Team im Angriff zu harmlos - SCN lässt viele Chancen liegen

Weich-Tor reicht zum Sieg

Mit Volldampf Richtung Tor: Neukirchens Alexander Hauck (links) im Laufduell mit Antrefftal/Wasenbergs Marc Otto, der mit seinem Team weiter auf den ersten Saisonsieg wartet. Foto: Hahn

Neukirchen. Im Nachbarduell der Fußball-Kreisoberliga setzte sich der SC Neukirchen gegen die SG Antrefftal/Wasenberg mit 1:0 (0:0) durch. Das goldene Tor erzielte Arnold Weich nach 47 Minuten.

In einer taktisch geprägten ersten Spielhälfte bestimmte der SCN die Partie, konnte aber Chancen von Niels Kirchner (31./Pfostenkopfball) und Roy Fischer (36.) nicht nutzen. Dass der Gastgeber sein Heil zunehmend in Fernschüssen suchte, sprach für die gute Defensivorganisation der SG, die allerdings zulasten der Offensive ging. Chancen der Gäste: Fehlanzeige.

„Wir wollten in der zweiten Hälfte mehr Druck entwickeln“, erklärte SCN-Trainer Steffen Fink die Marschroute seiner Mannschaft, die prompt Früchte trug. Nach Weichs Führungstor ließen die Neukirchener allerdings beste Chancen von Alexander Hauck (49.), Arnold Weich (67.) und Alexander Steiner (76.) liegen. Und: Die Gäste ließen sich nach dem Rückstand nicht hängen, sondern ackerten für eine Ergebnisverbesserung. Allerdings wurden sie – wie fast die gesamte Spielzeit über – nicht wirklich gefährlich. Ausnahme: der Kopfball von Florian Spanknebel (54.) knapp über die Stange.

„Es war eine verdiente Niederlage für uns. Letztlich hat uns die Durchschlagskraft in der Offensive gefehlt“, zeigte sich SG-Trainer Michael Seum als fairer Verlierer. In dem wissen, „dass wir unsere Ausfälle im Offensivbereich nicht kompensieren konnte.“ Trotz des Sieges war sein Kollege nicht ganz zufrieden, weil seine Mannschaft es versäumt habe, „Da fehlte mir die Ruhe am Ball, das muss man einfach besser ausspielen“, kritisierte der SCN-Coach. Immerhin: Auf der Habenseite stand die Null und damit der dritte Saisonsieg.

Von Bernd Krommes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.