SG Vöhl gastiert am Sonntag zum Derby in Ederbringhausen

Zweikampf zwischen dem Vöhler Arno Heidel (links) und dem Buchenberger Anton Buckert. Im Mai 2015 gewann die FSG mit 5:2 gegen die Vereinigten aus Vöhl. Archivfoto:  zmp/nh

Korbach. Eintracht Edertal will sich bei seinem Saisonstart in der Fußball-Kreisoberliga Waldeck gegen die SV Freienhagen/Sachsenhausen für die 2:7-Pleite im Waldecker Pokal revanchieren. Bei seinem Debüt auf der Trainerbank des TuS Bad Arolsen wartet auf Frank Vester bei der SG Goddelsheim/Münden eine schwere Aufgabe.

Berndorf - Blau-Gelb Korbach. Der 7:1-Erfolg des TSV bei der SG Edertal war ein Paukenschlag. Gegen die neu formierte Mannschaft von Blau-Gelb ist auf alle Fälle der nächste Dreier möglich.

TSV/FC Korbach II - Höringhausen/Meineringhausen. Erwartungsgemäß fuhr der TSV/FC gegen die SG Vöhl beim 2:0 die ersten drei Punkte locker ein. Doch jetzt kommt der Vize-Meister und damit wird die Aufgabe für die Korbacher deutlich schwerer.

E. Edertal - Freienhagen/S.. Beide Mannschaften trafen erst kürzlich im Waldecker Pokal aufeinander, wobei die SV mit einem 7:2-Erfolg deutlich die Oberhand behielt. Mit dem Selbstvertrauen aus diesem Erfolg und dem Auftaktsieg bei Blau-Gelb ist der Mannschaft von Angelo Micino bei dessen Ex-Klub ein Sieg zuzutrauen.

Goddelsheim/M. - Bad Arolsen. Die Lichtenfelser sind mit einem 1:1-Remis beim Vorjahreszweiten gestartet und haben nun den nächsten dicken Brocken vor der Brust. Der ohnehin starke Gruppenligaabsteiger wird beim Debüt seines neuen Trainers Frank Vester gewinnen wollen.

Adorf/Vasbeck - Edertal. Mit der Nullnummer in Rhoden waren die Gastgeber zufrieden. Die kommende Aufgabe wird aber nicht leichter. Bei den Gästen stellt sich die Frage, ob die deutliche 1:7-Klatsche gegen Berndorf nur ein Ausrutscher war.

Ederbringhausen/Buchenberg - Vöhl/B./W. Die Brisanz früherer Tage hat die Partie nicht mehr, trotzdem handelt es sich bei dieser Begegnung um ein Derby. Die FSG ist mit einem Remis in die Saison gestartet, während Vöhl bei Korbach II verlor. Bei den Begegnungen im Vorjahr hatte die SG die Nase vorn. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.