Apel zunächst erfolgreich, dann verletzt

Wendershausen. Ihren Vorschusslorbeeren gerecht wurde die SG Werratal zum Saisonauftakt in der Fußball-Kreisoberliga und brachte mit dem 3:1 (1:0)-Erfolg gegen die SG Wehretal die ersten Punkte unter Dach und Fach.

Die Gastgeber gaben in der ersten Hälfte den Ton an, ließen aber viele Chancen liegen. Die Einwechslung von Youngster Jan Apel nach dem Wechsel brachte noch mehr Schwung in die Aktionen der Elf von Trainer Dieter Berg. Nur sechs Minuten nach dem 2:0 musste Torschütze Apel wegen einer Knieverletzung schon wieder passen. Der Erfolg der Platzherren geriet nach dem Anschusstreffer des Gegners sogar nochmals in Gefahr, doch in der Schlussphase machte Karl-Friedrich Theune mit dem dritten Treffer alles klar.

Tore: 1:0 G. Morth (2.), 2:0 Apel (54.), 2:1 M. Axt (71.), 3:1 K. F. Theune (86.). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.