Großalmerode feiert im dritten Anlauf den ersten Saisonsieg in der Kreisoberliga

4:0 - Befreiungsschlag des FC

Herrlicher Treffer: Genau in den Winkel setzte Marcel Spangenberg vom FC Großalmerode (links) das Leder beim 3:0 gegen die SG Wickenrode/Helsa. Archivfoto: eki

Großalmerode. Vier Treffer im Prestigeduell gegen den Nachbarn SG Wickenrode/Helsa und ein rundum gelungener Auftritt der eigenen Mannschaft beim 4:0 (2:0)-Sieg im heimischen Schwarzenbergstadion machten FC Großalmerodes Trainer Osman Duygu und die FC-Fans glücklich.

„Endlich sind die ersten Kreisoberliga-Punkte in dieser Saison unter Dach und Fach. Hoffentlich ist jetzt der Knoten vor dem nächsten Spiel schon am Mittwoch bei der SG Wehretal geplatzt“, sagte Großalmerodes erleichterter Coach.

In der Tat verdienten sich die Gastgeber den Erfolg mit einer blitzsauberen Leistung. Die aufmerksamen Verteidiger schirmten Wickenrodes Torjäger Danny Nickel erfolgreich ab und in der Offensive nutzte der Fußballclub seine Chancen besser als in den Auftaktbegegnungen. Ein von Sebastian Becker schnell ausgeführter Freistoß führte nach einer halben Stunde zur 1:0-Führung durch Hildebrand, der Neuenhagen nach gelungenem Kombinationsspiel noch vor der Pause das 2:0 folgen ließ. Das Tor des Tages schoss nach Meinung von Duygu aber Marcel Spangenberg. Nach exakt einer Stunde zimmerte Großalmerodes Angreifer das Leder aus 20 Metern Entfernung genau in den Torwinkel. Ein Sonntagsschuss am Abend, nachdem die Partie erst um 17 Uhr angepfiffen worden war. Aufsteiger/Wickenrode hatte gerade im ersten Abschnitt auch einige Möglichkeiten, nach dem Wiederanpfiff aber nicht mehr viel zu bestellen. Stattdessen schaffte Timon Alt für die Hausherren sogar noch den vierten Treffer.

Tore: 1:0 Hildebrand (30.), 2:0 Neuenhagen (43.), 3:0 M. Spangenberg (60.), 4:0 T. Alt (71.). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.