Norbert Toby löst Eyrich als SG-Trainer ab

Velmeden. Fußball-Kreisoberligist SG Meißner und Trainer Fred Eyrich haben sich im gegenseitigen Einvernehmen in der Winterpause getrennt. Gründe für diese Entscheidung wurden nicht genannt, sind aber auch in der Erfolgslosigkeit der Spielgemeinschaft in der laufenden Punkterunde zu suchen.

Die SG Meißner belegt nach Ablauf des ersten Saisonteils noch ohne Sieg nur den vorletzten Platz in der Kreisoberliga und hat drei Punkte bei einem Torverhältnis von 18:85 auf dem Konto.

Nachfolger von Eyrich ist Norbert Toby, der schon länger die A-Jugend der SG trainiert. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.