Schwendas tolle Paraden beim 3:1-Erfolg

Witzenhausen. Vier Tage nach dem beachtlichen 1:1-Unentschieden beim Lichtenauer FV kassierte Aufsteiger SG Wickenrode/Helsa eine 2:3 (0:1)-Niederlage bei der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach in der Fußball-Kreisoberliga.

15 ganz starke Minuten der Gäste unmittelbar nach dem Wiederanpfiff waren einfach zu wenig, um die Platzherren ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Zudem erfreute sich Gästetorjäger Danny Nickel einer guten Bewachung seines Gegenübers Sorge. Zwei Großchancen erarbeitete sich Nickel dennoch. Mit einem Kopfball scheiterte er nach einer Viertelstunde am fantastisch reagierenden Schlussmann Daniel Schwenda, und auch nach dem Wechsel fand er im Keeper seinen Meister.

Die Hausherren kontrollierten im ersten Abschnitt das Geschehen und machten mit Kontern nach dem Wechsel alles klar. Der Ehrentreffer des Neulings durch Schade kurz vor Schluss war nur noch Ergebnis-Kosmetik.

Tore: 1:0 Schlosser (22.), 2:0 Schinzel (68./Foulelfmeter), 3:0 Schinzel (83.), 3:1 Schade (88.). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.