Kreispokal-Achtelfinale: Trio am Start

Altkreis Münden. Im Achtelfinale des Fußballkreispokales der 2. und 3. Kleisklassen gehen heute ab 16 Uhr drei Altkreis-Mannschaften an den Start: Heimrecht haben die SG Werratal III (im Derby gegen den FC Werder Münden II) und der TSV Landwehrhagen, der den Tabellenneunten der 2. Kreisklasse B, den SV Groß-Ellershausen/Hetjershau sen II, erwartet. In dieser Begegnung bestreitet Can Bahar, der zuletzt für den FC Werder Münden kickte, seinb erstes Spiel für Landwehrhagen, das „eine Runde weiterkommen will“, wie TSV-Trainer Andreas Kühne sagt. Damit rechnen die Werrataler eher nicht. Trotz der Tabellenführung in der 3. Kreisklasse C wäre ein Erfolg gegen den Zweiten der 2. Kreisklasse C sicherlich eine handfeste Überraschung. Aber dafür sind Pokalspiele schließlich ja auch da. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.