Der SV Balhorn muss sich gegen Dörnberg II mit einem 1:1-Remis begnügen

Krug-Elf patzt am Distelberg

Balhorn. Beim Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisoberliga ist der SV Balhorn etwas ausgerutscht. Denn die Mannschaft von Coach Jörg Krug musste sich am heimischen Distelberg gegen die Verbandsligareserve des FSV Dörnberg mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden begnügen.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft nennenswerte Vorteile erarbeiten. Die Zuschauer sahen einen offenen Schlagabtausch, in dem hüben wie drüben hochkarätige Chancen eine Mangerlware blieb. Ausgenommen ein Metalltreffer des Dörnbergers Nick Kaczmarek (42.).

Das änderte sich jedoch unmittelbar nach dem Seitenwechsel, brachte Nick Kaczmarek (46.) doch früh seine Farben in Front. Nun erhöhten die Balhorner Tempo und Druck, doch mehr als ein Pfostentreffer von Steffen Dietrich sprang dabei nicht heraus. Erst vier Minuten vor Schluss rettete Marius Rüppel (86.) mit einem Kopfball den Hausherren zumindest einen Zähler. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.