Auswärtsniederlage

Fußball-Hessenliga: KSV Baunatal verliert beim Hanauer FC 1:2

Der KSV Baunatal hat am Samstagnachmittag beim Hanauer FC 1:2 (1:1) verloren. Damit wartet die Mannschaft von Trainer Tobias Nebe in der Fußball-Hessenliga nun seit drei Partien auf einen Sieg.

Dabei erwischten die Baunataler beim Auswärtsspiel beim Aufsteiger einen guten Start. Nach 16 Minuten brachte Manuel Pforr die Gäste in Führung. Es war das erste Tor eines KSV-Offensivspielers in dieser Hessenliga-Saison.

Aber die Führung hielt nicht lange. Bereits in der 25. Minute sorgte Oktay Bulut für den Ausgleich. Und es kam noch schlimmer für die Baunataler: Kahraman Damar besiegelte mit seinem Treffer in der 65. Minute die zweite Saisonniederlage des KSV. Damit rutschten die Nordhessen auf einen Abstiegsplatz ab.

Lesen Sie außerdem: Nach Rückkehr aus Fußball-Internaten: Profi-Traum lebt trotzdem weiter

Das ist der Stand der Fußball-Hessenliga

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.