Ticketverkauf voraussichtlich Anfang Juli

DFB-Pokal: KSV Baunatal empfängt Zweitligist VfL Bochum

+
Das Objekt der Begierde: Der DFB-Pokal. 

Fußball-Hessenligist KSV Baunatal trifft in der ersten Runde des DFB-Pokal auf den Zweitligisten VfL Bochum. 200 Vereinsmitglieder fieberten bei der Auslosung mit.

Das ergab am frühen Samstagabend die Auslosung durch Ex-Weltmeisterin Nia Künzer und Peter Frymuth, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Die erste Runde wird zwischen dem 9. und 12. August ausgetragen.

„Ich hatte natürlich auf Dortmund oder die Bayern gehofft, aber Bochum können wir mit Glück vielleicht sogar schlagen“, sagte nach der Auslosung Willi Nebe, Ressortleiter Sport beim KSV Baunatal. Im Baunataler Stadion am Baunsberg hatten an die 200 Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins die Auslosung auf einer Großbildleinwand mitverfolgt.

Auch Baunatals Trainer Tobias Nebe war zufrieden mit dem Los: „Für uns ist es kein absolutes Traumlos, aber Heidenheim oder Aue wäre deutlich schlechter gewesen“, sagte der Trainer, der zuvor dem Baunataler Publikum die neue Baunataler Hessenliga-Mannschaft der kommenden Saison präsentiert hatte. Mit Bochum wird nun im August die Zweiliga-Mannschaft ins Parkstadion kommen, die aktuell am längsten – nämlich seit 2010 – im Unterhaus vertreten ist. Das auch in Baunatal erhoffte Traumlos hat derweil Regionalligist Energie Cottbus gezogen. Der Klub trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Rekordpokalsieger und Titelverteidiger Bayern München. Der Ticket-Vorverkauf für das Spiel des KSV Baunatal beginnt voraussichtlich Anfang Juli. Die Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals fand im Deutschen Fußballmuseum statt. 

Alle Spiele (9. bis 12. August) im Überblick: 

Würzburger Kickers - TSG Hoffenheim, FSV Salmrohr - Holstein Kiel, VfB Germania Halberstadt - Union Berlin, 1. FC Kaiserslautern - FSV Mainz 05, SV Rödinghausen - SC Paderborn, Hallescher FC - VfL Wolfsburg, SV Atlas Delmenhorst - Werder Bremen, KFC Uerdingen - Borussia Dortmund, SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach, Chemnitzer FC - Hamburger SV, Waldhhof Mannheim - Eintracht Frankfurt, Alemannia Aachen - Bayer Leverkusen, TuS Dassendorf - Dynamo Dresden, FC 08 Villingen - Fortuna Düsseldorf, KSV Baunatal - VfL Bochum, Energie Cottbus - Bayern München, Karlsruher SC - Hannover 96, MSV Duisburg - SpVgg Greuther Fürth, FC Oberneuland - Darmstadt 98, Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln, Hansa Rostock - VfB Stuttgart, 1. FC Saarbrücken - Jahn Regensburg, SV Drochtersen/Assel - Schalke 04, Viktoria Berlin - Arminia Bielefeld, FC Ingolstadt - 1. FC Nürnberg, SC Verl - FC Augsburg, VfB Lübeck - FC St. Pauli, VfB Eichstätt - Hertha BSC, Wacker Nordhausen - Erzgebirge Aue, VfL Osnabrück - RB Leipzig, 1. FC Magdeburg - SC Freiburg, SSV Ulm 1846 Fußball - 1. FC Heidenheim.

Die 1. Hauptrunde findet vom 9. bis 12. August 2019 statt. Weitere Termine: 2. Hauptunde: 29. und 30. Oktober 2019, Achtelfinale: 4. und 5. Februar 2020, Viertelfinale: 3. und 4. März 2020, Halbfinale: 21. und 22. April 2020, Finale: 23. Mai 2020 in Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.