Fußball

KSV Hessen: Am Sonntag geht es gegen Eddersheim

Marco DawidSonntag wohl wieder dabei

Jetzt kommt auch noch der Tabellenzweite: Am Sonntag (14 Uhr, Auestadion) steht für den KSV Hessen Kassel schon das nächste Heimspiel an. Gegner ist der FC Eddersheim,

Die Gäste aus Hattersheim am Taunus sind derzeit punktgleich mit Spitzenreiter Barockstadt Fulda-Lehnerz. Das direkte Aufeinandertreffen beider Klubs endete am Donnerstag 2:2.

Der Druck auf den KSV und seinen Trainer Dietmar Hirsch ist immens. Ingmar Merle, nach seiner Verletzung mit einem ordentlichen Auftritt gegen Hadamar, hat die Hoffnung trotzdem nicht verloren: „Wir müssen uns kritisch hinterfragen. Ich bin allerdings fest überzeugt, dass wir am Sonntag eine gute Leistung bringen und Vollgas geben, wenn wir jetzt selbstkritisch sind und Respekt vor dem Gegner haben.“

Hoffnung besteht auch auf die Rückkehr von Flügelspieler Marco Dawid, dessen Rücken es besser geht. „Sein Tempo brauchen wir“, sagt Hirsch. Keine Option ist der an einer Magen-Darm-Grippe erkrankte Jon Mogge. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.