Fußball-Landesliga: Abstiegs-Schicksal der Göttinger liegt jetzt in den Händen des NFV

05-Abschied mit Knalleffekt

Mit dem 1:0 brachte er den 05-Sieg auf den Weg: Lukas Pampe (rechts) läuft Salders Torschützen Benjamin Feist (zum 2:4) mit dem Ball weg. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Tore satt am letzten Spieltag in der Fußball-Landesliga für zwei der drei südniedersächsischen Landesligisten. Göttingen verabschiedete sich mit einem 6:2 gegen Schlusslicht Salder, Landolfshausen gratulierte beim 5:6-Torfestival in Gifhorn mit fünf Gegentoren. Nur in Weende gab es lediglich einen Treffer.

Göttingen 05 - VfL Salder 6:2 (2:1). Das Schicksal der 05er liegt jetzt beim Rechtsausschuss des NFV. Der entscheidet, ob nächste Saison in der Landesliga mit Überhang, also mit 17 Mannschaften gespielt wird. Da der VfL Wolfsburg II durch ein 0:2 in Regensburg den Aufstieg in die 3. Liga verpasste und damit Goslar I in die Oberliga runterschiebt, die Harzer aber in die Landesliga durchgereicht werden, weil sie keine Lizenz für die Oberliga beantragt hatten, schiebt Goslar I nun Goslar II runter. Der GSC II steigt wie schon Braunschweig-Süd ab. Entscheidet der NFV nun, dass mit 17 Teams (mit „Überhang“) gespielt wird, bleibt 05 in der Landesliga und es gäbe mit dem VfL Salder nur einen sportlichen Absteiger.

Die 30 Hardcore-Fans von 05 sorgten für einen Abschied mit Knalleffekt. Nach dem 4:1 zündeten sie ein Dutzend „Pyros“ plus Feuerwerk, nebelten den Maschpark in buntem Rauch ein. Das war ihre letzte Aktion, denn danach verschwanden sie aus dem Stadion. 05-Teammanager Jan Steiger erklärte, dass der eine Fanklub dem anderen so zum 15. Geburtstag gratulierte.

Ein Torfeuerwerk gab es auch auf dem Rasen. Wer gehässig ist, könnte sagen, dass es tatsächlich noch eine Mannschaft gibt, die schwächer als 05 ist. Ein Abstauber, ein toller Seitfallzieher, ein schöner Kopfball, ein Elfer, ein gefühlvoller Heber von Grupe zum Schluss – da war nochmal alles dabei. Aber es hilft wohl nichts mehr. Steiger: „Wir haben keinen Einfluss auf das, was jetzt passiert. Das Schicksal liegt nicht mehr in unserer Hand, ob wir nächste Saison die 17. Mannschaft in der Landesliga werden oder nicht.“ War der Abpfiff um 16.50 Uhr am Sonntag auch das Aus in der Landesliga für die 05er? - Tore: 1:0 Pampe (14.), 1:1 Pogrzeba (FE, 26.), 2:1 Paramarajah (40.), 3:1 Zekas (60.), 4:1 Drazic (FE, 60.), 4:2 Feist (79.), 5:2 Bruns (85.), 6:2 Grupe (87.).

SCW Göttingen - SV Lengede 0:1 (0:1). Die Entscheidung fiel früh, als Eduard Niedens bereits in der achten Minute unter starker Mithilfe der Gastgeber das Tor des Tages gelang. Tom Fischer wollte den Ball auf Maximilian Psotta zurückspielen. Doch der rutschte weg, so dass Niedens völlig frei vor Weendes Keepers Arne Hoppmann auftauchte und sicher einschoss. Pech hatte allerdings drei Minuten zuvor Steffen Claassen, der bei einem Kopfball lediglich den Querbalken des Gästegehäuses traf. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Chancen hüben wie drüben, doch keinem Team wollte noch ein Tor gelingen. - Tore: 0:1 Niedens (9.).

MTV Gifhorn - TSV Landolfshausen 6:5 (3:1). Kraus-Torfestival beim Meister und Aufsteiger in Gifhorn. Patrick Kraus zeichnete sich für vier Tore verantwortlich und erhöhte sein Trefferkonto auf 19, nimmt damit am Ende den dritten Platz in der Torjägerliste der Landesliga ein. 5:1 und 6:3 führten die Gastgeber bereits, doch die Gäste wollten sich nicht einfach abkochen lassen, hielten dagegen und kamen am Ende beim Aufsteiger noch bis auf einen Treffer heran. - Tore: 1:0 Agirman (3.), 1:1 Kraus (8.), 2:1 Petry (19.), 3:1 Hoffart (21.), 4:1 Hallmann (49.), 5:1 Hoffart (53.), 5:2 Kraus (60.), 5:3 Platter (68.), 6:3 Agirman (73.), 6:4 Kraus (75.), 6:5 Kraus (79.). (haz/wg-gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.