Crowdfunding

17.280 Euro für Göttingen 05 dank Spenden-Aktion für Kunstrasenplatz

+
Am Sonntag wird er bei einem G-Junioren-Tunier erstmals bespielt: Der neue Kunstrasenplatz beim Bezirksligisten FC Grone wurde zuerst fertiggestellt. Am Sonntag kommt auch NFV-Präsident Günter Distelrath zur Einweihung. 

Göttingen. Für Göttingen 05 hat sich das Zusammenspiel zwischen Klub, Fans, Unterstützern und Sponsoren ausgezahlt.

Mit Hilfe einer „Crowd-funding“-Aktion hatte der Fußball-Landesligaaufsteiger seit Ende Juli versucht, Geld zusammenzubekommen, um seinen Anteil an dem neuen Kunstrasenplatz im Maschpark zu finanzieren, dessen Arbeiten im letzten Stadium sind.

Die Aktion lief über mehrere Wochen. Am 15. September, dem Stichtag, waren genau 17 280 Euro zusammengekommen. Das erhoffte Ziel von 15 000 Euro wurde damit sogar übertroffen. Gut die Hälfte der 30 000 Euro, mit denen sich die 05er an dem Bau des neuen Kunstrasenteppichs beteiligen, ist damit zusammen.

Nur 30.000 statt 50.000 Euro

Die Schwarz-Gelben zahlen im Gegensatz zum FC Grone und RSV 05, die jeweils 50 000 Euro zusteuern, „nur“ 30 000 Euro, weil sie sich die Plätze im Maschpark mit anderen Klubs (unter anderem die Football-Generals, HNK Göttingen und NK Croatia) teilen. Mit den 30 000 Euro ist eine Entgeltbefreiung verbunden, das heißt, die 05er müssen für die Nutzung der Plätze nicht die sonst üblichen 7 Euro pro Trainingsstunde bezahlen. Vorrangiges Belegungsrecht haben die 05er aber nicht.

„Stimmt, wir haben nicht das alleinige Nutzungsrecht“, sagt Thorsten Richter (Vorsitzender von Göttingen 05). Er zeigt sich insgesamt „sehr zufrieden“ mit dem Crowd-funding, das auf einer Idee von ihm und 05-Beirat Domenic Steneberg, der darüber sogar bei „Hit-Radio Antenne“ berichtete, beruht. „Weil wir die 15 000 Euro zusammenbekommen haben, erhalten wir das Geld nun auch ausgezahlt. Mehr als 150 verschiedene Sponsoren, Gönner und Fans haben ihr Scherflein zu der Gesamtsumme beigetragen. Wir sind auch glücklich darüber, dass sogar Spenden aus ganz Deutschland kamen“, fährt Richter fort. Im Schnitt hat jeder Spender rund 100 Euro eingezahlt. Wobei Richter einräumt: „Die 15 000 Euro waren schon ein sportliches Ziel. Es gab aber auch viele Klein-Beträge. Kleinvieh macht eben auch Mist.“

Auch wenn die Crowd-funding-Aktion, die Richter als „Win-Win-Sitauation“ für alle Beteilgten einstuft, nun seit dem vergangenen Samstag um 23.59 Uhr abgeschlossen ist, wollen die 05er weiter Geld sammeln, um die 30 000 Euro voll zu bekommen. Der Restbetrag muss erst bis zum 1. Oktober 2019 an die Göttinger Sport- und Freizeit-GmbH (GöSF) überwiesen werden, sagt Richter.

NFV-Präsident kommt

Am kommenden Sonntag (10 Uhr) wird der parallel zum Maschpark gebaute Kunstrasenplatz beim FC Grone mit einem G-Junioren-Turnier eröffnet. Dazu hat sich auch Günter Distelrath, Präsident des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV), angesagt. Der dritte neue Kunstrasenplatz ist beim RSV 05 an der Benzstraße in Geismar entstanden. Die gut 2,1 Millionen Euro für den Bau der drei Plätze kamen aus dem städtischen Haushalt. (haz/gsd/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.