Fußball-Landesliga: TSV Landolfshausen gewinnt zweistellig gegen Fallersleben

Böses Erwachen für die SVG

Der Ball passt! Göttingens Josu de las Heras Vicuña (3. von rechts) lässt sich am erfolgreichen Torschuss zum zwischenzeitlichen 1:2 von nichts und niemanden aufhalten. Da ist auch Hillerses Torwart Daniel Pribyl (21) machtlos. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Eine ganz bittere 2:3-Niederlage im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Landesliga musste die SVG Göttingen gegen den TSV Hillerse einstecken. Dagegen gewann Aufsteiger TSV Landolfshausen beim 10:0 zweistellig gegen den VfB Fallersleben.

SVG Göttingen - TSV Hillerse 2:3 (1:2). Bereits nach vier Minuten kamen die Gäste zur Führung, als nach einem Eckball in der SVG-Defensive die Zuordnung nicht stimmte und Niklas Albrecht aus kurzer Distanz einköpfen konnte. In der Folgezeit rannten die Gastgeber immer wieder erfolglos an, der letzte Pass aber fehlte, um die aufopferungsvoll kämpfende Hillerser Abwehr auszuhebeln.

Als in der 35. Minute TSV-Mittelfeldspieler Demir Feysel gelb-rot sah, schien es nur noch eine Frage der Zeit, wann denn der Ausgleich für die SVG fallen würde. Denkste! In Unterzahl erhöhten die Gäste erneut nach einem Eckball zum 2:0 durch Moritz Stubbe, ebenfalls per Kopf. Wieder stimmte die Zuordnung in der SVG-Hintermannschaft nicht. Der Anschlusstreffer durch Josu de las Heras Vicuña nach starker Vorarbeit von Jannik Psotta mit dem Halbzeit zum 1:2 machte wieder Hoffnung. Doch diese wurde im Keim erstickt, als Marc Bruns nach einem katastrophalen Fehlpass des zur zweiten Halbzeit eingewechselten Florian Thamm das 3:1 (66.) für die TSVer erzielte.

Florian Mackes gelang in der 79. Minute das 2:3 aus kurzer Distanz am langen Torpfosten lauernd. Und Ali Ismail hatte gar das 3:3 in der Schlussminute auf dem Fuß, setzte aber aus vier Metern den Ball über den TSV-Querbalken. „So wirst du nicht Meister, wenn du eine solche Leistung ablieferst“, war SVG-Trainer Knut Nolte sauer. „Der Gegner hat nur auf unsere Fehler gelauert, und die haben wir leider gemacht“, ärgerte sich Nolte. - Tore: 0:1 Albrecht (4.), 0:2 M. Stubbe (39.), 1:2 Vicuña (45.), 1:3 Bruns (66.), 2:3 Mackes (79.) - Gelb-Rote Karte: Feysel (Hillerse/35.).

TSV Landolfshausen - VfB Fallersleben 10:0 (3:0). „Wir sind noch am Leben“, atmete TSV-Trainer Ingo Müller kräftig durch. Endlich hätten seine Spieler die sich bietenden Torchancen konsequent genutzt, auch wenn sein Team einen Anlauf von 20 Minuten benötigte gegen einen Gegner, bei dem im November der Vorstand und die gesamte Mannschaft aufgehört haben. So wurde eine komplett neue Mannschaft zusammengestellt, die nicht landesligatauglich ist, aber unbedingt die Chance erhalten wollte, in der kommenden Saison in der Bezirksliga zu spielen.

Fünf Treffer gelangen Lukas Kusch, der nun insgesamt sieben Treffer hat und damit erfolgreichster TSV-Torschütze ist. - Tore: 1:0 Kraus (17.), 2:0 Kusch (32.), 3:0 Kusch (40./Foulelfmeter), 4:0 Peters (47.), 5:0 Eikschen (49.), 6:0 Kusch (69.), 7:0 Kraus (71.), 8:0 Köhne (74.), 9:0 Kusch (77./Foulelfmeter), 10:0 Kusch (86.). (gsd)

Von Walter Gleitze

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.