Fußball-Landesliga: Zwischenfall bei der 2:4-Niederlage von 05 in Braunschweig

Erster Punkt für die Weender

Elfmeter für Landolfshausen: Abwehrspieler Mahsum Orak verwandelt den Strafstoß mit der Innenseite sicher zur TSV-Führung. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Endlich der Punkt in der Fußball-Landesliga für Aufsteiger SCW Göttingen: In Calberlah gab es noch den späten Ausgleich zum 2:2. Göttingen 05 ist dagegen weiter im Abwärtstrend, nachdem es beim 2:4 in Braunschweig nach dem Auftaktsieg beim SCW die dritte Niederlage in Folge gab. Landolfshausen kam gegen Hillerse nicht über ein 1:1 hinaus.

TSV Landolfshausen - TSV Hillerse 1:1 (1:0). Für den TSV Landolfshausen war es das vierte Heimspiel in Folge. Mit nur einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage ist die Bilanz dabei durchwachsen. Am kommenden Wochenende steht nun das erste Auswärtsspiel auf dem Programm. Mahsum Orak brachte den gastgebenden TSV mit einem Strafstoß in Front. Doch der eine Treffer reichte nicht zu drei Zählern, denn Hillerses Albrecht gelang noch der Ausgleich. - Tore 1:0 Orak (18., Foulelfmeter), 1:1 Albrecht (52.) - Gelb-rote Karte für Landolfshausen/79.).

TSV Vahdet Braunschweig - Göttingen 05 4:2 (2:0). „Das war enttäuschend“, musste Team-Manager Jan Steiger erneut eingestehen, nachdem die Partie wegen Regens mit 20 Minuten Verspätung begonnen hatte. Nur die erste Viertelstunde war aus 05-Sicht ordentlich. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gingen die Braunschweiger in Front. „Wir sind dann erst wieder nach dem 0:2 aufgewacht“, meinte Steiger weiter.

Als Malden Drazic gerade den 1:2-Anschlusstreffer erzielt hatte, fiel fast im Gegenzug das 3:1 für Vahdet, bei dem 05-Keeper Robin Windel alles andere als gut aussah. Und auch beim vierten Treffer patzte der Göttinger Zerberus, als er einen Abstoß einem Braunschweiger praktisch in die Füße spielte. „Als wir zweimal wieder dran waren, haben wir uns selbst ein Bein gestellt“, kommentierte Steiger weiter.

Nach dem Spiel gab es noch einen unliebsamen Vorfall, als aus dem an den Platz grenzenden Wald Personen auftauchten, die den wenigen noch verbliebenen 05-Fans Transparente entwendeten. Nach bislang vorliegenden Informationen sollen sie blau-gelbe Masken getragen haben, was aber unbestätigt ist. Vom Gastgeber wurde die Polizeit informiert, doch die Personen waren wenig später längst wieder verschwunden. - Tore: 1:0 Balic (21.), 2:0 Victor (39.), 2:1 Drazic (55.), 3:1 Victor (56.), 3:2 Daube (73.), 4:2 Michel (81.).

SV Grün-Weiß Calberlah - SCW Göttingen 2:2 (2:0). Große Freude bei den Weendern über den ersten Punkt nach dem Aufstieg in die Landesliga! Dabei sah es zunächst erneut nach einer Niederlage aus, denn Beith und Korsch brachten die Grün-Weißen bis zur 22. Minute schon mit 2:0 in Front. „Die erste Halbzeit haben wir verschlafen“, meinte Co-Trainer Ansgar Luchte. Allerdings herrschten auch schlechte Bedingungen. „Es hat höllisch geregnet“, berichteten die Göttinger. Nach der Pause nahmen die SCWer dann endlich den Kampf an und kamen besser als in der ersten Hälfte zurück. Nach Kratzerts Anschlusstreffer war es dann Jörn Beckmann, der 120 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich schaffte. „Wir kämpfen uns jetzt rein in die Liga, das war der Startschuss zur Aufholjagd“, hieß es von den Weendern.. - Tore: 1:0 Beith (12.), 2:0 Korsch (22.), 2:1 Kratzert (66.), 2:2 Beckmann (88.). (gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.