Fußball-Landesliga: Hainberg gewinnt

Göttingen 05 und SVG Göttingen mit ersten Niederlagen

+
Elfmeterpfiff: Göttingens Zeidan Turgay (links) dringt in den gegnerischen Strafraum ein und wird von Vorsfeldes Melvin Kick am Arm festgehalten.

Göttingen – Erste Niederlage für Göttingen 05 in der Fußball-Landesliga. Gegen den SSV Vorsfelde verloren die Schwarz-Gelben mit 2:3.

Der TSV Landolfshausen/Seulingen schenkte eine 3:1-Führung weg und verlor gegen den bis dato sieglosen SC Gitter noch mit 3:4. Drei Tore erzielte Niklas Pfitzner für den SC Hainberg beim 4:0-Sieg beim Aufsteiger Vahdet Salzgitter. Der bisherige Spitzenreiter SVG Göttingen erlitt ebenfalls seine erste Niederlage mit dem 0:1 beim SV Reislingen-Neuhaus.

Göttingen 05 - SSV Vorsfelde 2:3 (2:2). Zufrieden konnte 05-Trainer Steffen Witte mit der Leistung seiner personell arg gebeutelten Mannschaft sein. „Dafür können wir uns leider nichts kaufen“, meinte Witte, dessen Team zweimal einen Rückstand egalisierte. Bereits nach zwei Minuten der erste Nackenschlag, als Dustin Reich dem 05er Jan König enteilte und locker zur 1:0-Führung einschob. Ein genialer Diagonalpass von Jannis Wenzel landete bei Zeidan Turgay, der in der 14. Minute ausgleichen konnte. Wieder war es Reich, der die Vorsfelder in Führung brachte. Einen umstrittenenen Foulelfmeter – Melvin Kick hatte Turgay an der Strafraumgrenze gefoult – verwandelte Kapitän Mehdi Mohebieh sicher zum 2:2. Ärgerlich für 05 das 2:3, als Fynn Breit eine unübersichtliche Situation im Göttinger Strafraum nutzte. „Respekt vor der kämpferischen Leistung meines Teams“, so Witte.

Tore: 0:1 Reich (2.), 1:1 Turgay (14.), 1:2 Reich ((24.), 2:2 Mohebieh (29./Foulelfmeter), 2:3 Breit (64.).

TSV Landolfshausen/Seulingen - SC Gitter 3:4 (3:1). Den schnellen Rückstand drehten die Gastgeber bis zur Pause in ein vermeintlich beruhigendes 3:1 durch zwei Tore von Tomislav Relota und Lukas Kusch. Ugochukwu Obichukwu machte dem TSV mit seinen beiden Treffern zum 2:3 und 3:3 einen dicken Strich durch die Rechnung. Und Maik Neugebauer „klaute“ La/Seu noch den einen Punkt.

Tore: 0:1 Errico (12.), 1:1 Relota (28.), Relota (29.), 3:1 Kusch (33.), 3:2 Obichukwu (55.), 3:3 Obichukwu (68.), 3:4 Neugebauer (87.).

Vahdet Salzgitter - SC Hainberg 0:4 (0:2). Zum äußerst günstigen Zeitpunkt, nämlich kurz vor dem Halbzeitpfiff, gingen die Gäste durch Niklas Pfitzner und Franz Mertins mit 2:0 in Führung. Auch nach dem Wechsel ließen die Hainberger nicht viel zu, kamen durch die Treffer zwei und drei von Pfitzner zum zweiten Saisonsieg, kletterten auf den fünften Tabellenplatz.

Tore: 0:1 Pfitzner (40.), 0:2 Mertins (44.), 0:3 Pfitzner (74.), 0:4 Pfitzner (78.).

SV Reislingen-Neuhaus - SVG Göttingen 1:0 (0:0). “Es kam alles Pech zusammen, was überhaupt geht“, meinte SVG-Trainer Dennis Erkner. Zweimal Querbalken, dreimal vom Gegner auf der Linie gerettet, zwei Abseitstore – so die Offensiv-Bilanz der SVGer. Reislingen schoss in der zweiten Halbzeit nicht ein Mal auf das Göttinger Tor, gewann durch einen umstrittenen Handelfmeter, der auch noch wiederholt wurde. Den ersten hatte Omar Jounes abgewehrt, doch soll er sich zu früh bewegt haben. Zu allen Unglück gab es auch noch zweimal gelb-rot.

Tor: 1:0 Menzel (87./Handelfmeter) - Gelb-rote Karten: Broscheit (SVG/83.), Taubert (SVG,90. + 4). wg/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.