FC Grone will die beste Abwehr knacken

Göttingen. In einem Nachholspiel noch aus der Hinrunde der Fußball-Landesliga erwartet der FC Grone heute Abend am Rehbach den MTV Wolfenbüttel. Gegen den Tabellendritten weiß Grones Trainer Jozo Brinkwerth um die schwierige Aufgabe, doch mit einem Sieg würde der Aufsteiger einen Riesensprung in der Tabelle von Platz zwölf auf acht tätigen.

Die Gastgeber müssen allerdings auf ihren Kapitän Adrian Koch, der beruflich verhindert ist, verzichten. Fehlen werden auch Kevin Henkies (Urlaub), Jamal Jabril (Hüftprobleme), Kevin Becker (beruflich unterwegs) und Luca Lehrke (Nasenoperation).

„Es wird schwer, gegen die mit Abstand beste Abwehr ein Tor zu schießen“, sagt Brinkwerth. Der MTV kassierte in 23 Spielen lediglich 17 Gegentore, erzielte allerdings auch nur 35 Treffer. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.