Fußball-Landesliga: Nur der SCW punktet dreifach, 05 und TSV einfach, Grone nullt

Im Keller bleibt es sehr eng

Die 1:0-Führung: Weendes Jakob-Hanno Westfal (rechts) lässt Hillerses Torwart Leon Diviak bei seinem Führungstreffer keine Abwehrchance. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. In der Fußball-Landesliga konnte von den Klubs in und um Göttingen lediglich der SCW Göttingen einen Dreier einfahren – das Team, das diese Punkte am wenigsten benötigt, da es schon lange nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hat. Denn sowohl der FC Grone, als auch Göttingen 05 und der TSV Landolfshausen hätten Siege im Kampf um den Klassenerhalt dringend nötig gehabt. So aber blieb es für 05 gegen den SV Lengede und den TSV gegen den BSV Ölper bei jeweils nur einem Punkt, der FC Grone ging gegen Goslar gar leer aus.

SCW Göttingen - TSV Hillerse 3:1 (1:0)). Die Weender festigten ihren zweiten Tabellenplatz mit diesem verdienten Sieg. Hanno Westfal, der bekanntlich zum Oberligisten Eintracht Northeim wechselt, brachte das Team von Trainer Marc Zimmermann mit 1:0 in Führung. Julian Kratzert machte innerhalb von zehn Minuten mit seinen Saisontoren 20 und 21 den 16. Sieg im 26 Punktspiel perfekt. - Tore: 1:0 Westfal (21.), 2:0 Kratzert (60.), 3:0 Kratzert (70.), 3:1 Schmidt (79.) - Rote Karte: Müller (TSV/58.).

FC Grone - Goslarer SC 08 0:1 (0:1). Ärgerlicher kann eine Niederlage nun wahrlich nicht sein gegen einen Gegner, der sich so schwach wie bisher kein anderes Team am Rehbach präsentiert hat. So fiel das einzige Tor auch nach einer Standardsituation, als Marcel Clavey einen Eckball per Kopf im Groner Tor in der 28. Minute unterbrachte. „Wir stehen uns selbst im Wege“, verfiel FC-Trainer Jozo Brinkwerth schon in Resignation. „Unsere Chancenverwertung ist eine reine Kopfsache. Aber es mangelt auch an einer kontinuierlichen Vorbereitung.“ Hier ein verletzter, da ein gesperrter, dort ein urlaubender Spieler, legte Brinkwerth den Finger in die Wunde. Jonathan Schäfer (55./76. Minute), die eingewechselten Michael Schönig (62.) und Jabril Jamal (80.) hatten den Ausgleich auf dem Fuß. Zweimal hingegen hielt Grones Keeper Dennis Koch nach klaren Torchancen des eingewechselten Goslarers Ronie Kessedou im Spiel (74./78.). - Tor: 0:1 Clavey (28.).

TSV Landolfshausen - BSV Ölper 2:2 (1:1). Mit einem Sieg hätten die Landolfshäuser am direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt vorbeiziehen können. Am Ende aber waren die Gastgeber mit dem einen Punkt zufrieden, denn zweimal mussten sie einem Rückstand hinterlaufen. - Tore: 1:0 Celik (2.), 1:1 Mulic (12.), 1:2 Kolodzyk (76.), 2:2 Becker (79.).

Göttingen 05 - SV Lengede 0:0. In der 88. Minute war es Grzegorz Podolczak, in der 90. Tanis Metscher und in der 92. Minute erneut Podolczak, die jeweils das Aluminium des Lengeder Gehäuses trafen. „Wenn man seine hochkarätigen Chancen nicht nutzt, dann punktet man eben nur ein Mal“, meinte 05-Trainer Jan Steiger nach dieser Nullnummer. Die erste Halbzeit war ausgeglichen. In dieser musste 05-Torwart Nils Holzgrefe zweimal zupacken, die zweite ging dann deutlich an die Gastgeber. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.