Landolfshausen bestreitet fünf Testspiele

Ingo

Landolfshausen. Ernst, aber nicht hoffnungslos – so gestaltet sich aktuell die Situation beim Fußball-Landesligisten TSV Landolfshausen. Der Aufsteiger überwintert zwar als Tabellenletzter, hat zum rettenden zwölften Tabellenplatz aber nur vier Zähler Rückstand. „Wir wollen vier Teams hinter uns lassen und haben gegenüber dem Zwölften Wolfenbüttel drei Partien weniger absolviert. Wir haben Kontakt zum Nichtabstiegsplatz. Und so lange das so ist, werden wir alles für den Klassenerhalt unternehmen“, sagt TSV-Coach Ingo Müller.

Zwei Spieler haben den TSV in der Winterpause verstärkt: Lukas Kusch und Patrick Kraus. Beide sind Offensivspieler und haben in Göttingen ein Studium begonnen. Kusch spielte zuletzt für den SV Essel in der Bezirksliga, Kraus für den TV Jahn Schneverdingen in der Landesliga. „In der Offensive fehlte uns in der Vorrunde die Durchschlagskraft“, begründet Müller die Verpflichtungen. Ob Björn Zöpfgen und Marius Busche auch in der Rückrunde für den TSV auflaufen werden, ist eher unwahrscheinlich. Mittelfeldspieler Zöpfgen reiste die letzten sechs Partien extra von seinem Studienort Düsseldorf an. Innenverteidiger Busche beginnt in Kürze ein Praktikum außerhalb Göttingens und dürfte dann auch eher selten bis gar nicht mehr zur Verfügung stehen.

Seit einer Woche befindet sich der Aufsteiger wieder im Training, das auf dem Kunstrasenplatz in Duderstadt ausgetragen wird. Zur Vorbereitung auf die verbleibenden Rückrundenpartien bestreitet das Landesliga-Schlusslicht insgesamt fünf Testspiele. Am 8. Februar (12 Uhr/Duderstadt) gegen den Hardegser SV (Kreisliga), am 10. Februar (20 Uhr/Duderstadt) gegen den SV Scharzfeld (Bezirksliga), am 14. Februar (18 Uhr) beim Landesligisten HSC Hannover und am 22. Februar (20 Uhr/Duderstadt) gegen den Thüringenligisten SC Leinefelde. Die Saison beginnt für den TSV am 1. März mit dem Heimspiel gegen den Tabellendritten BSV Ölper. Sollte diese Partie ausfallen, dann bestreitet das Müller-Team am 1. März (12 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz in Duderstadt ein weiteres Testspiel gegen den SV Breitenberg (Bezirksliga). (raw) Foto: zje/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.