Fußball-Landesliga

Landolfshausen/Seulingen stutzt Göttingen 05 zurecht

+
Traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für 05: Mehdi Mohebieh (Mitte).

Seulingen – In einem vorgezogenen Spiel der Fußball-Landesliga kam der TSV Landolfshausen/Seulingen im Kreisderby gegen Göttingen 05 zu einem 3:1 (2:1)-Sieg.

Der TSV schob sich in der Tabelle an den Schwarz-Gelben vorbei und machte gleichzeitig einen Sprung in der Tabelle von Rang elf auf sechs. Hingegen rücken die 05 bis auf drei Punkte an einen Abstiegsplatz heran.

Unglücklich das 0:1 für die Göttinger, als nach einem Eckball Jan König das Leder bei seinem Abwehrversuch ins eigene Gehäuse lenkte. Gleichwohl schafften die 05er noch vor der Pause den 1:1-Ausgleich durch Mehdi Mohebieh, der einen von Bruno Weidenbach verursachten Strafstoß sicher verwandelte.

„In der Folgezeit haben wir Großchancen, die wir einmal mehr nicht verwerten können. Zudem hatten wir in der Innenverteidigung kein Tempo“, bedauerte Gästetrainer Steffen Witte, der nach dieser dritten Niederlage in Folge von einem Rückschlag für sein junges Team sprach.

Das 2:1 erzielte Lukas Kusch quasi mit dem Halbzeitpfiff nach einem „mustergültigen Konter in eine Drangperiode der 05er“, so TSV-Trainer Marco Wehr. Kusch war erst mittags von Soltau, wo er ein fünfwöchiges Praktikum an einer Berufsschule absolviert und fünf Wochen nicht trainieren konnte, angereist.

„Das 3:1 war allein das Eintrittsgeld wert,“ meinte Wehr. Aus halblinker Position war Ladushan Ravindran aus 25 Metern mit einem direkten Freistoß in den oberen Torwinkel erfolgreich. „Wir haben am Wochenende frei, was uns sehr gelegen kommt, denn so können einige Spieler ihre Verletzungen ausheilen“, sagt Wehr.wg/gsd

Tore:1:0 König (7./Eigentor), 1:1 Mohebieh (35.), 2:1 Kusch (45.), 3:1 Ravindran (85.). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.