Fußball-Landesliga: Klassenerhalt bei Weender Sieg gegen Hillerse perfekt

Macht SCW die Rettung klar?

Laufduell um den Ball: Landolfshausens Moritz Jünemann (links) gegen Weendes Andre Weide. Am Wochenende haben beide unterschiedliche Gegner, aber gemeinsame Ziele: Die Rettung. Foto: zje/gsd

Göttingen. Mit den südniedersächsischen Fußball-Landesligisten ist es diese Saison schon ein Kreuz. Weende, 05 und Landolfshausen müssen bis zum letzten Spieltag zittern, alle drei kämpfen gegen den Abstieg. Und immer noch nicht steht fest, wie viele Absteiger es überhaupt gibt. Mit einem Sieg gegen Hillerse könnte sich aber zumindest schon mal der SCW retten. Alle Spiele Sonntag, 15 Uhr.

Göttingen 05 - Goslarer SC II. Jannik Psotta hatte mit seinem Siegtor am Mittwoch zum 1:0 gegen Vahdet Braunschweig das ganz kleine Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrecht erhalten. Doch realistisch erscheint die sportliche Rettung der 05er kaum mehr – selbst der Rückstand zu Landolfshausen beträgt immer noch acht Zähler. Bedeutet: 05 müsste eigentlich alle restlichen vier Spiele gegen Goslar, gegen Weende, in Lengede und gegen Salder gewinnen. Ob das klappt, scheint eher fraglich zu sein. - Weitere 05-Spiele: SCW (H), Lengede (A), Salder (H).

SCW Göttingen - TSV Hillerse. Die Weender könnten am Sonntag schon den Klassenerhalt mit einem Sieg gegen Hillerse (zuletzt aber 13 von 15 Punkten!) perfekt machen. Dann hätten sie 29 Punkte, auf die 05 nur noch höchstens kommen könnte. „Hillerse ist aber eine kampfstarke, schlagsichere Mannschaft“, zollte Trainer Marc Zimmermann dem TSV Respekt, der das Hinspiel 2:1 gewann. „Da waren wir nicht gut, eine verdiente Niederlage“, so der SCW-Coach, der gerade bei einem Lehrgang seine DFB-Lizenz („DFB-Jugend-Elite“-Schein, früher B-Schein) in Kamen verlängerte. Steffen Claaßen hat seine fünfte gelbe Karte abgebrummt, dafür muss nun Ladushan Ravindran (Vorfahren aus Sri Lanka) wegen seiner fünften gelben Karte aussetzen. Zimmermann: „Wir spielen auf dem Kunstrasen, weil wir hoffen, unsere technischen Vorteile ausspielen zu können. Der Kunstrasen stinkt natürlich bei diesem warmen Wetter nach Autoreifen...“ - Weitere SCW-Spiele: 05 (A), Goslar (A), Lengede (H).

TSC Vahdet Braunschweig - TSV Landolfshausen. Zuletzt holte der TSV drei Siege und damit wichtige Zähler im Abstiegskampf. „Alles ganz gut gelaufen“, meinte Trainer Ingo Müller dazu. „Die Ergebnisse passten. Jetzt wollen wir auch von Vahdet Braunschweig ’was mitnehmen.“ Beobachtet hat er den türkischen Klub am Mittwoch bei 05 nicht. „Wir müssen uns weiter auf uns konzentrieren. Wir wollen versuchen, das Maximale herauszuholen.“ - Weitere TSV-Spiele: Lengede (H), Vorsfelde (H), Gifhorn (A).

Bezirksliga 4

Grün-Weiß Hagenberg und Trainer Oliver Gräbel haben sich getrennt. GW-Teammanager Jan Steiger: „Das Team hat sich in den letzten Monaten nicht weiterentwickelt.“ Gräbel bekam mit, dass Co-Trainer Kevin Kahl ihn nächste Saison ablösen soll und fühlte sich vorgeführt. (gsd/nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.