Nach 0:3 gegen Goslar II: Göttingen 05 sportlich erneut abgestiegen

Göttingen. Bittere Realität für Göttingen 05: Nach dem enttäuschenden 0:3 gegen den Goslarer SC II ist der sportliche Abstieg in die Bezirksliga nicht mehr zu vermeiden. Nach dem Abstieg aus der Oberliga folgte der zweite mit dem Gang in die Bezirksliga auf dem Fuße. Für die Schwarz-Gelben ein Trauerspiel! Die Rettung ist erneut nur noch am grünen Tisch möglich (Abstieg Goslar aus Regionalliga). Landolfshausen buchte dagegen erneut drei Punkte durch das 4:3 in Braunschweig, machte damit möglicherweise einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt.

Göttingen 05 - Goslarer SC II 0:3 (0:1). Die 05er hatten zunächst drei, vier gute Chancen, unter anderem scheiterten Philipp Bruns (Lattenschuss) und Jannik Psotta (Heber). Doch die einmal mehr unzureichende Chancenverwertung machte die 05er so nervös, dass sie weitere Gegentreffer kassierten. Nach dem 0:3 verschwanden auch die treuesten der treuen Fans. Paramarajah zog sich Gesichtsverletzungen zu, musste genäht werden. - Tore: 0:1 Chmiel (18.), 0:2 Chmiel (65.), 0:3 Lindemann (74.).

TSC Vahdet Braunschweig - TSV Landolfshausen 3:4 (0:2). Unter dem zurückgekehrten Trainer Ingo Müller läuft’s weiter für den TSV. Bei Vahdet gab es den vierten Sieg in Serie, zu dem Patrick Kraus den Führungstreffer und das Siegtor beisteuerte. - Tore: .0:1 Kraus (5.), 0:2 Weidenbach (41.), 1:2 Uysal (55.), 1:3 Celik (60.), 2:3 Ugrac (65.), 3:3 Tozlu (70., FE), 3:4 Kraus (78.). (gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.