Fußball-Landesliga: Richter jetzt der Klubchef

Neuer 05-Vorstand mit Wucherpfennig

Michael Wucherpfennig

Göttingen. Fußball-Landesligist Göttingen 05 wartet mit einem altbekannten Gesicht im neuen Vorstand auf. Bei der nicht öffentlichen Mitgliederversammlung am Dienstagabend kehrte Michael Wucherpfennig auf den Posten es zweiten Vorsitzenden zurück. Er hatte vor drei Jahren den „neuen 1. SC 05“ wieder ins Leben gerufen.

Neuer erster Vorsitzender des in die Landesliga abgerutschten Traditionsklubs ist Thorsten Richter, der bislang Finanzvorstand des Vereins war. Richter löst den bisherigen Präsidenten Jens Handkammer ab, der sich schon vor längerer Zeit aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen hatte. Auch der bisherige Vize Neels Lamschus, der schon seit vielen Monaten nicht mehr im Maschpark gesehen wurde, trat nicht mehr zur Wahl an.

Neuer Finanzvorstand ist mit Hartwig Vogelsang neben Wucherpfennig ebenfalls ein alter Bekannter. Richter betonte, dass man künftig Entscheidungen im Team treffen werde und Wucherpfennig nicht mehr so dominant wie einst sein solle. (gsd) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.