Landesliga: Anstoß am Sonntag um 15 Uhr

SSV Nörten-Hardenberg tritt bei Eintracht Braunschweig II an

Für Nils Hillemann (links) und Co geht es Sonntag nach Braunschweig. Eintracht II hat als Vierter acht seiner zehn Partien gewonnen.
+
Für Nils Hillemann (links) und Co geht es Sonntag nach Braunschweig. Eintracht II hat als Vierter acht seiner zehn Partien gewonnen.

Das Programm an Nachholspielen in der Fußball-Landesliga wächst für den SSV Nörten-Hardenberg stetig an.

Nörten-Hardenberg - Nachdem die Partien gegen Vahdet Braunschweig, den TSV Landolfshausen/Seulingen und zuletzt den SSV Vorsfelde nicht ausgetragen werden konnten, hoffen die SSV-Kicker, am Sonntagnachmittag (15 Uhr) bei der Reserve des Drittligisten Eintracht Braunschweig an der Hamburger Straße (Nebenplatz 1) endlich wieder am Ball zu sein.

Die Auseinandersetzung bei den kleinen Löwen soll auf jeden Fall stattfinden. Derzeit sind die Plätze an der Hamburger Straße nicht gesperrt und als Alternative steht - für den Fall der Fälle - ein Platz im Nachwuchs-Leistungszentrum zur Verfügung. Diese Nachricht übermittelten die Braunschweiger an SSV-Teammanger Detlef Ott.

Eine Kunde, die auch Trainer Jan Diederich mit Wohlwollen vernimmt. Schließlich musste sich der Übungsleiter in den vergangenen drei Wochen bemühen die Truppe bei Laune zu halten, was schon schwer genug fiel. „Die Trainingsabläufe sind durch die Spielabsagen völlig anders. Es ergeben sich dadurch andere Voraussetzungen, die Mannschaft zu motivieren und auf ein Spiel vorzubereiten, welches letztendlich dann aber nicht stattfindet“, erklärt Diederich. Einen kleinen Vorteil sieht der Trainer dennoch bei dem veränderten Training. „Die Quote der Verletzungen ist dadurch niedriger und der Kader über Wochen nahezu vollständig beisammen.“

Neben der veränderten Anstoßzeit auf 15 Uhr werden die Nörtener in Braunschweig nachhaltig mit dem Thema Corona konfrontiert. Ein Verantwortlicher der Löwen teilte ihnen mit, dass nicht geimpfte Spieler im Spiel zwar mitwirken können, aber keinen Zutritt zum Kabinentrakt haben. Außerdem ist ihnen das Duschen untersagt.  (Ottmar Schirmacher)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.