Fußball-Landesliga: SSV gelingt Traum-Einstand in die neue Spielklasse

6:0! Nörten-Hardenberg nimmt den SC Gitter auseinander

Tor! Christian Horst (vorn links) und Tobias Stief nach einem Nörtener Treffer.
+
Tor! Christian Horst (vorn links) und Tobias Stief nach einem Nörtener Treffer.

Nörten-Hardenberg - Was für ein Auftakt für die Fußballer des SSV Nörten-Hardenberg! Mit 6:0 (3:0) schoss der Aufsteiger am Sonntag im ersten Punktspiel in der Landesliga Süd den SC Gitter vom Platz und bereitete Trainer Jan Diederich damit ein passendes Geschenk zu seinem 36. Geburtstag.

War der Sieg verdient?

Auf jeden Fall. Das Ergebnis hätte in der Tat noch deutlicher ausfallen können. Zwar tauchte Gitter mit der ersten Aktion vor dem SSV-Tor auf, danach aber erst wieder in Minute 38. Da war die Partie allerdings längst entschieden und die 250 Zuschauer (soweit es Nörtener waren) zufrieden. Dem sicheren Kombinationsspiel des SSV hatte Gitter wenig entgegenzusetzen. Es passte einfach alles, bis auf das Auslassen einiger Chancen. Dafür parierte der kaum beschäftigte Keeper Dominik Hillemann einen Strafstoß.

Was fiel besonders auf?

In dem fairen Spiel dominierte Nörten durch Zweikampfstärke und Teamgeist. Auffällig der laufstarke Leon Rüffer, der seinen guten Part mit zwei Toren krönte, und Tobias Stief, der sich bei keinem Einsatz scheute.

Wie hat der Trainer den ersten Saisonsieg gesehen?

„Gitter war ein Gegner, über den wir vorher nur wenig wussten. Wir haben aber konzentriert dort weitergemacht, wo wir im Pokal aufgehört hatten. Die letzten Wochen waren wirklich zielführend. Im heutigen Spiel hat die Mannschaft kaum etwas falsch gemacht. Der Sieg spricht für sich.“

SSV: D. Hillemann - Rüffer, M. Horst, C. Horst, Baar (70. Rudolph) - Zeibig, Bruns (70. Psotta), Steinhoff, Stief - T. Armbrecht, N. Hillemann (78. Voltmann)

Tore: 1:0 Zeibig (12./FE), 2:0/3:0 Hillemann (17./33.), 4:0 C. Horst (54.), 5:0/6:0 Rüffer (67./FE/86.).  (Ottmar Schirmacher)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.