Landesliga: Souveräner Heimsieg vor 130 Zuschauern

3:0 gegen Lehndorf: SSV Nörten-Hardenberg weiter ohne jeden Makel

Da dreht er ab zum Torjubel: Tim Armbrecht erzielte am Sonntag zwei der drei Nörtener Treffer.
+
Da dreht er ab zum Torjubel: Tim Armbrecht erzielte am Sonntag zwei der drei Nörtener Treffer.

Der SSV Nörten-Hardenberg hat am Sonntag vor 130 Zuschauern seine Erfolgsserie in der Fußball-Landesliga mit dem 3:0 (3:0) gegen Aufsteiger Lehndorfer TSV auf vier Siege am Stück fortgeschrieben und sich damit auf Tabellenplatz zwei geschoben.

Nörten-Hardenberg - Weil die Lehndorfer verspätet eintrafen und auch das Schiedsrichtergespann auf der Autobahn im Stau stand, begann die Partie mit 35-minütiger Verspätung. Und gleich mit einem Knaller: Nach nicht einmal 60 Sekunden hatte Tim Armbrecht den Ball im Gästetor versenkt und damit eine Serie gebrochen. Erstmals in der laufenden Saison war der SSV nicht mit 0:1 in Rückstand geraten. Als dann der leichtsinnige Gästekeeper Kohl beim Abschlag Psotta anschoss, lag der Ball zum 2:0 im Tor (13.). Der Treffer von Tim Armbrecht per Volleyschuss nach Vorarbeit von Christian Horst weckte bei den Zuschauern die Hoffnung auf ein torreiches Spiel der Heimelf, deren Gehäuse nur einmal Gefahr drohte, als Torhüter Koch gegen Homann toll reagierte.

Aber angesichts des klaren Resultats beim Gang in die Halbzeitpause war es den Nörtenern nicht zu verdenken, dass sie das Tempo in der Folge ein wenig drosselten. „Ich muss nicht immer so atemberaubende Spiele an der Linie erleben. Die Mannschaft hat in der ersten Halbzeit eine hohe Intensität geboten, den Gegner klar dominiert und mit dem 3:0 Fakten geschaffen. Wir hätten den Zuschauern gern noch ein paar Tore mehr geliefert, aber nach dem Wechsel lief das natürlich etwas anders. Wir mussten nicht unbedingt noch ein Risiko eingehen“, stellte SSV-Trainer Jörg Franzke fest.

SSV: Koch - Keseling, Horst, Zeibig (80. Duymelinck), Baar - Stief, Psotta (72. Rudolph), Bruns (72. Grube), Steinhoff - H. Sinram-Krückeberg, T. Armbrecht (64. Westfal)

Tore: 1:0 T. Armbrecht (1.), 2:0 Psotta (13.), 3:0 T. Armbrecht (34.).  

(Ottmar Schirmacher)

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.