Dynamisches Spiel

0:0 im Landesliga-Derby zwischen Landolfshausen und SCW Göttingen

+
Strammer Schuss: Landolfshausens Patrick Kraus (roter Dress) zieht mit links voll ab, die Weender können es nicht mehr verhindern. Ein Tor wird es jedoch nicht. 

Landolfshausen. In einem vorgezogenen Spiel der Fußball-Landesliga trennten sich am Mittwochabend der TSV Landolfshausen und der SCW Göttingen 0:0.

„Es war aber eines der besseren Art“, meinte Landolfshausens Trainer Ingo Müller unisono mit Weendes Co-Trainer Ansgar Luchte.

In der Anfangsphase hätte Landolfshausen eigentlich mit 2:0 führen müssen. Doch Jannik Meck war in der 8. und 12. Minute im Zusammenspiel mit Patrick Kraus jeweils nicht erfolgreich. Weendes Andre Weide konnte bei der zweiten Gelegenheit gerade noch retten. Nach 20 Minuten hatte der TSVer Jonas Nolte eine Riesen-Konterchance, ehe sich 60 Sekunden später die erste Tormöglichkeit für den Vizemeister der vergangenen Saison ergab. Julian Kratzert scheiterte aber an TSV-Torwart Marcel Rudolph.

Nach der Pause war es noch zweimal Kratzert für die Weender, der die Führung auf dem Fuß hatte. In der 67. Minute versuchte er es aus zwölf Metern, doch der Schuss geriet eher zu einer Rückgabe. Sechs Minuten später hatte Kratzert die überhaupt beste Torchance im gesamten Spiel, als er einen Einwurf direkt nahm, Schlussmann Rudolph jedoch mit einer Reflexbewegung klären konnte.

„Das war ein schnelles, dynamisches Spiel mit hoher Laufbereitschaft“, meinte TSV-Coach Ingo Müller hinterher. SCW-Co-Trainer Ansgar Luchte: „Wir sind froh, auswärts zu Null gespielt zu haben. Wir sind zufrieden.“ In der Tabelle kletterte Weende mit nun vier Zählern auf dem zwölften Platz, während Landolfshausen mit sieben Zählern Siebter ist.

Am kommenden Sonntag hat Landolfshausen im nächsten Kreis-Derby den FC Grone zu Gast. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.