Fußball-Landesliga: 0:2 des TSV gegen Calberlah

Saisonpremiere des TSV Landolfshausen endet mit Pleite

Niederlage: Geschlagen verlassen die Landolfshäuser Spieler nach dem 0:2 gegen Calberlah den Platz. Foto: zje/gsd

Landolfshausen. Die Saisonpremiere des TSV Landolfshausen in der Fußball-Landesliga endete mit einer Pleite. Gegen den SV GW Calberlah unterlag das Team von Trainer Ingo Müller mit 0:2 (0:0), wobei die beiden Tore der Gäste erst in der Schlussphase fielen.

Dabei sah es lange Zeit eher nach einem Sieg der Gastgeber aus, die nach 33 Minuten die erste klare Torchance hatten, die Jannik Meck jedoch nicht nutzen konnte. Aber immer wieder tappten die TSV-Stürmer in die Abseitsfalle der Gäste.

„Wir waren vor allem in der zweiten Halbzeit die stärkere Mannschaft“, ärgerte sich Müller über die verpassten Torchancen.

Und noch ärgerlicher, dass nach einem Abstimmungsproblem zwischen TSV-Torwart und Verteidiger dem Calberlaher Julian Haase der Ball vor die Füße fiel und er diesen nur noch ins leere Gehäuse schießen musste. Nach der Roten Karte von Moritz Jünemann, der unglücklich den Weg eines Gegenspielers kreuzte, sorgte erneut Haase mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 für die Entscheidung der Gäste.

Tore: 0:1 Haase (87.), 0:2 Haase (90.) - Rote Karte: Jünemann (TSV/88.). (wg/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.