SCW, 05 und FC wollen auswärts punkten

Göttingen. In der Fußball-Landesliga müssen alle südniedersächsischen Vereine reisen, der TSV Landolfshausen ist spielfrei. Der SCW Göttingen steht vor einer schweren Aufgabe beim Tabellenfünften BSC Acosta Braunschweig. Göttingen 05 hat es mit der Regionalliga-Reserve von Lupo Martini Wolfsburg zu tun. Aufsteiger FC Grone will sich beim Tabellendrittletzten Germania Wolfenbüttel schadlos halten. Anpfiff aller Spiele ist am Sonntag um 15 Uhr.

BSC Acosta Braunschweig - SCW Göttingen. Die eklatanten Personalprobleme haben negative Auswirkungen vor einer Woche bei der 1:4-Niederlage gegen den SC gitter gezeitigt. Auch für das Spiel gegen Acosta sieht es personell nicht gerade besser aus, sodass SCW-Trainer Marc Zimmermann erneut nur ein Rumpf-Team zur Verfügung steht. „42 Punkte benötigen wir für den Klassenerhalt“, hat Zimmermann ausgerechnet. Lediglich drei Punkte fehlen zu diesem Ziel.

Lupo Martini Wolfsburg II - Göttingen 05. Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage gegen Spitzenreiter SSV Vorsfelde vor einer Woche hofft 05-Trainer Jan Steiger, dass sein Team beim Tabellennachbarn erfolgreich punktet, um sich vor die Wolfsburger zu schieben und damit den endgültigen Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen zu können.

Germania Wolfenbüttel - FC Grone. Die Groner nehmen derzeit einen Abstiegsrang ein, hoffen aber, diesen mit einem Sieg im Aufsteigerduell wieder verlassen zu können. Zudem hofft Grones Trainer Jozo Brinkwerth, den positiven Trend – in diesem Jahr schaffte der FC einen Sieg und ein Unentschieden – fortsetzen zu können. „Es sieht personell besser aus als in den letzten Wochen. Kevin Becker und Tobias Schütte sind wieder dabei“, sagt Brinkwerth. Innenverteidiger Dennis Dietrich fällt hingegen aus. (gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.