SCW und TSV spielen, 05 fällt aus

Göttingen. Wieder nichts für den I. SC Göttingen 05: Das Schlusslicht der Fußball-Landesliga beklagt den fünften Spielausfall hintereinander. Einmal mehr ist der Maschpark nicht „bespielbar“, die Partie gegen Vahdet Braunschweig fällt aus. Wann sie nachgeholt wird, ist offen. Der SCW Göttingen spielt dagegen auf seinem Kunstrasen gegen Grün-Weiß Calberlah, der TSV Landolfshausen muss nach Hillerse.

SCW Göttingen – GW Calberlah (So., 15 Uhr). Noch ist die Heimbilanz der Weender mit vier Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen negativ, was sich gegen die Grün-Weißen ändern soll. Aber Trainer Zimmermann hat nur ein Rumpf-Team zur Verfügung. Jörn Beckmann und Moritz Kettler sind zum Auslandsstudium nach Neuseeland, Daniel Obermann und Steffen Claassen im Urlaub, Manuel Diehn (Meniskus) verletzte sich. Zurück ist dafür Tom Fischer vom sechsmonatigen Auslandsstudium in Japan. Zimmermann: „Die ersten Elf müssen es richten!“

TSV Hillerse – TSV Landolfshausen (So., 15 Uhr). Für die Mannschaft von Trainer Yannick Schade, der zuletzt selbst in der Abwehr der TSVer spielte, die nächste wichtige Partie. Mit einem Auswärtssieg könnte Landolfshausen zum gastgebenden TSV nach Punkten (16) aufschließen. Doch auswärts holte „LA“ in neun Spielen erst einen Sieg und zwei Unentschieden bei einem Torverhältnis von 16:29. (gsd/nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.