Fußball:

Göttingen 05 muss Spiel verlegen: Test gegen Dresden jetzt in Teistungen

Jens Handkammer

Göttingen. Neu-Landesligist Göttingen 05 hat den Test gegen die SG Dynamo Dresden vom Jahnstadion nach Teistungen verlegt. Gespielt wird jetzt am Freitag, den 26. Juni, um 18.30 Uhr beim FC Wacker Teistungen. Darauf habe man sich mit dem sächsischen Drittligisten geeinigt.

Hintergrund sind die Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften an diesem Wochenende im Jahnstadion. Bei den Disziplinen Hammerwurf, Diskus und Kugelstoßen werde der Rasen so in Mitleidenschaft gezogen, dass eine rechtzeitige Wiederherstellung bis zum geplanten Termin schwierig sei, so 05-Präsident Jens Handkammer in einer Pressemitteilung. Die Dresdner stimmten der Verlegung nach Absprache mit den 05ern zu.

„Es ist sehr schade, dass wir diesen Event nicht unseren Fans und unseren Göttinger Zuschauern bieten können. Wir haben aufgrund der starken Nachfrage mit circa 1500 Zuschauern gerechnet, die Vorbereitungen waren abgeschlossen“. so Jens Handkammer, „Der präventive Gesundheitsschutz aller Spieler geht aber absolut vor“. Eine Verlegung in den Maschpark kam aus organisatorischen Gründen nicht in Frage. Karten gibt es ausschließlich an der Tageskasse in Teistungen. (haz/gsd-nh) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.