05 weiter in der Landesliga, aber Trainer Hille geht

Mehr Glück als (Fußball-)Verstand: Nach der erneuten Rettung am grünen Tisch haben Göttingens Lukas Pampe (rechts) und Jannis Hesse allen Grund zum jubeln. Mit Oliver Hille zieht sich dagegen schon der vierte Trainer in gut eineinhalb Jahren zurück. Fotos: zje/gsd (1) / nh (1)

Göttingen. Jetzt ist es offiziell: Wie Bezirksspielausschuss-Vorsitzender Jörg Zellmer bestätigte, bleibt der I. SC Göttingen 05 trotz sportlichen Abstiegs weiter in der Fußball-Landesliga. Weil der Goslarer SC als Absteiger aus der Regionalliga nicht die Lizenz für die Oberliga beantragt hatte, steigt er in die Landesliga ab. Dort aber spielt der GSC II, der nunmehr zweiter Zwangsabsteiger neben dem FC Braunschweig Süd ist. Offiziell gab es in der abgelaufenen Saison vier Regelabsteiger. Neben dem GSC II und Braunschweig steigt der VfL Salder als einziger sportlicher Absteiger ab.

Da aus der Oberliga kein Verein in die Landesliga Braunschweig absteigt, der MTV Gifhorn aber als Meister aufsteigt, gibt es lediglich drei Absteiger, da der Goslarer SC als „nicht regelkonformer Absteiger“ gilt. So wird die Landesliga in der kommenden Saison mit „Überhang“, also mit 17 Vereinen spielen. Das hat aber zur Folge, dass es in der Saison 2016/17 fünf Absteigergeben wird, um wieder auf die normale Stärke von 16 Vereinen zu kommen.

Glück schon vor zwei Jahren

Vor zwei Jahren blieben die 05er ebenfalls nur am grünen Tisch in der Oberliga. Damals schafften die Freien Turner Braunschweig in der Relegation den Aufstieg in die Regionalliga. Da niemand aus der Regionalliga in die Oberliga Niedersachsen abstieg, blieben die Göttinger trotz des offiziellen Abstiegsplatzes 14 in der fünften Liga, aus der sie dann aber ein Jahr später völlig chancenlos als abgeschlagenener Tabellenletzter in die Landesliga abstiegen.

Mit dieser Entscheidung verhinderte der Niedersächsischen Fußballverband, dass die 05er innerhalb von zwei Jahren gleich zweimal absteigen. „Wir gehen da mit Demut heran, dass wir die Chance erhalten, weiter in der Landesliga spielen zu dürfen“, sagt 05-Team-Manager Jan Steiger. „Wenn man sportlich abgestiegen ist, hat diese Tatsache schon eine Aussagekraft. Wir sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst, wenn am Ende der kommenden Saison fünf Mannschaften absteigen.“ In der abgelaufenen Saison habe die Konstanz und Effektivität gefehlt, zieht Steiger ein ernüchterndes Fazit. In der kommenden Spielzeit werden die Schwarz-Gelben sich einen neuen Trainer suchen müssen. Gegenüber der HNA bestätigte Oliver Hille, dass er ab sofort nicht mehr Trainer bei 05 ist.(gsd)

Von Helmut Anschütz und Walter Gleitze

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.