Fußball-Landesliga

Wieder Hattrick: Krenzek bei SVG Göttingen zum Torjäger gereift

+
Die Führung: Nicolas Krenzek (links) lässt Lengedes Torwart Cedric Schunck und NIklas Müller (rechts) keine Abwehrchance beim 1:0 für die SVG Göttingen. 

Göttingen – In der Fußball-Landesliga fällt die Bilanz des 30. Spieltages mit drei Niederlagen und zwei Siegen für die Südniedersachsen negativ aus.

FC Hainberg - SSV Kästorf 0:2 (0:1).Den Gastgebern fehlten fünf Stammspieler. Dennoch hielten sie gegen den favorisierten Tabellenzweiten aus Kästorf erstaunlich gut mit. Nach dem Wechsel wurden die Hainberger gar mutiger und konnten den Gästen auf Augenhöhe begegnen. Die allerdings machten mit dem 2:0 fünf Minuten vor dem Ende nach einem Konter alles klar.

Tore: 0:1 Palluqi (14.). 0:2 Kröger.

SVG Göttingen - SV Lengede 4:1 (1:1). Mit seinem Hattrick zum 4:1 hat Nicolas Krenzek jetzt bei nunmehr 19 Treffern die alleinige Torjägerspitze erklommen. Nach der 1:0-Führung der SVG dauerte es keine 60 Sekunden bis zum unnötigen 1:1. „Wir haben uns aber durch den Ausgleich nicht aus der Bahn werfen lassen“, so SVG-Trainer Dennis Erkner. Überragender Spieler neben Krenzek war bei den Gastgebern Josu de las Heras Vicuña, der das 1:0 und 4:1 vorbereitet hatte. Krenzek, der noch in der vergangenen Saison für den Bezirksligisten TSV Bremke/Ischenrode spielte, hatte sich vor der Saison zehn Torvorlagen gewünscht. Nun aber ist er zum Torjäger gereift.

Tore: 1:0 Krenzek (13.), 1:1 Omelan (14.), 2:1 Krenzek (54.), 3:1 Krenzek (80.), 4:1 Hartwig (84.).

TSV Landolfshausen/Seulingen - FT Braunschweig 1:5 (1:2).„FT ist ehrlich gesagt für uns eine Nummer zu groß“, musste sich TSV-Trainer Marco Wehr eingestehen. Zwar konnte sein Team noch in der Anfangsphase mithalten, den Unterschied machte dann aber der bundesligaerfahrene Damir Vrancic aus.

Tore: 1:0 Ravindran (13./Foulelfmeter), 1:1 Vrancic (21.), 1:2 Vrancic (34./Foulelfmeter), 1:3 Bräunig (53.), 1:4 Oktay (69.), 1:5 Neudorf (89.).

TSV Hillerse - SCW Göttingen 3:2 (2:1).„Wenn man bei einem Gegner mit unterem Durchschnitt in dieser Liga nicht gewinnt, wird es schwer mit dem Klassenerhalt“, meinte SCW-Coach Marc Zimmermann unverblümt. Die ersten 20 Minuten habe sein Team „verpennt, da fangen wir uns zwei Tore“.Über Kampf sind die Gäste zurückgekommen, erzielten auch den Anschlusstreffer und waren drauf und dran zu egalisieren, liefen dann aber in weinen Konter zum 1:3 – die Entscheidung. Das 2:3 war nur noch Makulatur. Die Weender stecken damit jetzt noch tiefer im Abstiegsschlamassel.

Tore: 1:0 (4.), 2:0 (10.), 2:1 (27.), 3:1 (87.), 3:2 (90. + 4).

SV Fortuna Lebenstedt - Göttingen 05 1:2 (1:1). Mit seinen Toren zum 1:1 und dem Siegtreffer zum 2:1 war Moritz Bartels der gefeierte Held aufseiten der 05er. Die Gäste benötigten eine halbe Stunde, um im Spiel angekommen zu sein. Der Tabellenletzte, der kaum noch vom Abstieg zu retten ist, ging in Führung, ehe Bartels den Sieg der 05er auf den Weg brachte. Damit haben die 05er sich etwas von den Abstiegsplätzen absetzen können.

Tore: 1:0 (28.), 1:1 Bartels (37.), 1:2 Bartels (73.).  gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.